sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  Aktuelles   startseite » profis » aktuelles
07.07.2010 - Trauer um Herbert "Ertl" Erhard - Beerdigung am Donnerstag
Die Fürther ehren den verstorbenen Herbert Erhard
Die Fürther ehren den verstorbenen Herbert Erhard
Nach dem Bekanntwerden des Todes von Fürths Fußball-Idol Herbert Erhard haben viele Menschen ihre Trauer zum Ausdruck gebracht. An der Gedenktafel auf dem Fürther Ehrenweg zündeten Mitbürger Kerzen an und legten eine Kleeblatt-Fahne, Fotos und Blumen ab. Der dreimalige WM-Teilnehmer und langjährige Kapitän der SpVgg wird am Donnerstag auf dem städtischen Friedhof beigesetzt.

Christian Bald

07.07.2010 - Grüne Sitze für die Trolli ARENA
Arbeiter montieren die grünen Sitze auf der Gegentribüne in der Trolli ARENA.
Arbeiter montieren die grünen Sitze auf der Gegentribüne in der Trolli ARENA.
Etwa eineinhalb Wochen lang hat das pfeifende Surren von Akku-Schraubern die Geräuschkulisse im Ronhof geprägt. Arbeiter waren damit beschäftigt auf der Gegentribüne die blauen Sitze durch neue grüne Sitzschalen und Lehnen auszutauschen. Inzwischen glänzt die Gegentribüne mit dem Schriftzug "KLEEBLATT" vollständig in neuem Grün. Derzeit bringen die Mitarbeiter von Stechert Stahlrohrmöbel die Nummerierung auf den Lehnen der rund 3000 Sitzmöbel an.

Im Bereich der Südtribüne sind die entsprechenden Arbeiten für Ende Juli geplant. Dann werden weitere rund 4.000 Sitze ausgetauscht. Alle Sitzplätze in der Trolli ARENA sind künftig einheitlich in der Farbe grün gehalten.

Christian Bald

05.07.2010 - Heimspiel gegen Karlsruher SC zum Saison-Auftakt
Die Ansetzungen für die Saison 2010/11 stehen fest
Die Ansetzungen für die Saison 2010/11 stehen fest
Die SpVgg Greuther Fürth hat am ersten Spieltag der Saison 2010/11 ein Heimspiel. Am Wochenende vom 20. bis 23. August empfängt das Kleeblatt den Karlsruher SC in der heimischen Trolli ARENA. Am zweiten Spieltag (27. bis 30. August) reist die SpVgg in die deutsche Hauptstadt zum Duell gegen den 1. FC Union Berlin. Zum 100. Geburtstag des Sportpark Ronhof ist am 3. Spieltag vom 10. bis zum 13. September Alemannia Aachen zu Gast in der Trolli ARENA. Die genaue Terminierung der ersten Spieltage erfolgt in den nächsten Tagen.

Alle Spieltage der Hinrunde im Überblick:

1. Spieltag, 20.-23. August 2010: SpVgg Greuther Fürth – Karlsruher SC
2. Spieltag, 27.-30. August 2010: 1. FC Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth
3. Spieltag, 10.-13. September 2010: SpVgg Greuther Fürth – Alemannia Aachen
4. Spieltag, 17.-19. September 2010: SpVgg Greuther Fürth – FSV Frankfurt
5. Spieltag, 21./22. September 2010: FC Energie Cottbus – SpVgg Greuther Fürth
6. Spieltag, 24.-27. September 2010: SpVgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt 04
7. Spieltag, 1.-4.Oktober 2010: VfL Bochum – SpVgg Greuther Fürth
8. Spieltag, 15.-18. Oktober 2010: SpVgg Greuther Fürth – VfL Osnabrück
9. Spieltag, 22.-25. Oktober 2010: Hertha BSC Berlin – SpVgg Greuther Fürth
10. Spieltag, 29. Oktober-1. November 2010: SpVgg Greuther Fürth – FC Erzgebirge Aue
11. Spieltag, 5.-8. November 2010: MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth
12. Spieltag, 12.-15.November 2010: SpVgg Greuther Fürth – FC Augsburg
13. Spieltag, 19.-22. November 2010: SC Paderborn – SpVgg Greuther Fürth
14. Spieltag, 26.-29. November 2010: SpVgg Greuther Fürth – TSV 1860 München
15. Spieltag, 3.-6. Dezember 2010: Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth
16. Spieltag, 10.-13. Dezember 2010: SpVgg Greuther Fürth – Rot-Weiß Oberhausen
17. Spieltag, 17.-20. Dezember 2010: Fortuna Düsseldorf – SpVgg Greuther Fürth

Kathrin Bogendörfer

05.07.2010 - Die SpVgg trauert um Herbert „Ertl“ Erhard
Herbert "Ertl" Erhard
Herbert "Ertl" Erhard
Herbert Erhart ist tot. Nach längerer Krankheit verstarb am vergangenen Samstag, kurz vor seinem 80. Geburtstag, einer der größten Fußballer, den die SpVgg hervorgebracht hat. Erhard, ein gebürtiger Fürther, war Teilnehmer an drei Weltmeisterschaften (1954, 1958, 1962) und Spielführer der Deutschen Nationalmannschaft. Für die deutsche Auswahl bestritt Erhardt 50 Länderspiele. Bundestrainer Sepp Herberger schätzte an dem Fürther Abwehrrecken die Zweikampfstärke und die Fähigkeit, die Abwehr zu organisieren. Sein letztes Spiel im Nationaltrikot bestritt Erhardt 1963 in Zagreb beim Vergleich mit Jugoslawien. Für seinen Heimatverein SpVgg Fürth absolvierte er von 1947 bis 1962 über 800 Spiele, ehe er zum Ende seiner Karriere zum FC Bayern München wechselte.

„Ertl“, der in Fürth ein generationenübergreifendes Idol war, hielt seiner Heimatstadt und seiner SpVgg zeitlebens die Treue. Nur einen Steinwurf vom Sportpark Ronhof entfernt wohnend, war Erhardt gern und häufig gesehener Gast bei den Spielen des Kleeblatts. Die SpVgg Greuther Fürth trauert um einen außergewöhnlichen Sportsmann, der einen großen Teil der Geschichte des Fürther Traditionsvereins prägte. Herbert Erhard hinterlässt Ehefrau Karin, zwei Töchter und drei Enkelkinder.

Christian Bald/Jürgen Schmidt

02.07.2010 - Philipp Langen hat Geburtstag
Philipp Langen hat Geburtstag
Philipp Langen hat Geburtstag
Kleeblatt-Profi Philipp Langen hat heute Geburtstag. Der Abwehrspieler, der in der vergangenen Saison an TuS Koblenz ausgeliehen war, wird 24 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Kathrin Bogendörfer

01.07.2010 - Martin Meichelbeck als sportpsychologischer Coach bei der SpVgg Greuther Fürth
Martin Meichelbeck an seinem neuen Arbeitsplatz
Martin Meichelbeck an seinem neuen Arbeitsplatz
Seinen ersten Arbeitstag in neuer Funktion bei der SpVgg Greuther Fürth hatte heute Martin Meichelbeck. Der Ex-Profi, der zum Ende der abgelaufenen Saison seine aktive Spieler-Karriere beendet hatte, bezog am Morgen seinen neuen Arbeitsplatz. Der Schreibtisch des 33-Jährigen steht in den Räumen der Geschäftsstelle der SpVgg in VIP-Nord in der Trolli ARENA. Meichelbeck arbeitet ab sofort als sportpsychologischer Coach beim Kleeblatt. Dabei betreut der Ex-Profi bei Bedarf die Zweitliga-Spieler und ist Ansprechpartner für die jungen Talente aus dem Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg. Darüber hinaus unterstützt er das Team um Chef-Trainer Mike Büskens bei sportpsychologischen Fragen rund um Training und Spielbetrieb. Meichelbeck hat ein Studium der Sozialen Verhaltenswissenschaften und Soziologie abgeschlossen und macht derzeit noch parallel seinen Master für Sportpsychologie in Berlin.

Christian Bald

01.07.2010 - Neuzugang in der Marketing-Abteilung der SpVgg Greuther Fürth
Neu beim Kleeblatt: Timo Schiller
Neu beim Kleeblatt: Timo Schiller
Timo Schiller ist neuer Mitarbeiter für die Bereiche Sponsoring und CRM bei der SpVgg Greuther Fürth. Der 33-Jährige war zuletzt bei der Agentur Sportnex tätig, die unter anderem die Internet-Auktionsplattform der SpVgg (www.greuther-fuerth-auktion.de) betreut. Zuvor arbeitete Schiller als Marketingleiter beim TSV 1860 München.

Christian Bald

01.07.2010 - SpVgg Greuther Fürth verpflichtet Stefan Kolb
Neuzugang Stefan Kolb absolvierte am Donnerstagnachmittag sein erstes Training beim Kleeblatt.
Neuzugang Stefan Kolb absolvierte am Donnerstagnachmittag sein erstes Training beim Kleeblatt.
Die SpVgg Greuther Fürth hat Stefan Kolb verpflichtet. Der 19-jährige Stürmer erhält beim Kleeblatt einen Vertrag bis 30. Juni 2013. Zudem verständigten sich beide Seiten auf eine Option zur Verlängerung. Kolb war zuletzt bei FC Carl Zeiss Jena aktiv und wurde dort in der Dritten Liga sowie in der U19-Junioren-Bundesliga eingesetzt.

Christian Bald

01.07.2010 - Stadion im Sportpark Ronhof heißt ab sofort Trolli ARENA
Trolli ARENA: Neuer Name für das Stadion der SpVgg Greuther Fürth
Trolli ARENA: Neuer Name für das Stadion der SpVgg Greuther Fürth
Die traditionsreiche Spielstätte der SpVgg Greuther Fürth im Sportpark Ronhof trägt ab dem heutigen Tag offiziell den Namen Trolli ARENA. Auch an den Bushaltestellen am Stadion ist der neue Name bereits umgesetzt. Die infra fürth verkehr GmbH, verantwortlich für den Öffentlichen Personennahverkehr im Stadtgebiet, hat die Beschilderung entsprechend angepasst. Bis zum Saison-Start wird der neue Name auch im und am Stadion deutlich zu sehen sein. Bereits seit Januar 2010 ist die Firma Mederer Süßwarenvertriebs GmbH Exklusiv-Partner der SpVgg.

Mit seiner Marke Trolli ist das Unternehmen aus Fürth seitdem mit Werbeaktivitäten beim fränkischen Zweitligisten aktiv und auf TV-Drehbanden, im Bereich der Spielerbänke und auf den Interview-Hintersetzern sichtbar. Zudem nutzt das Fürther Unternehmen eine Loge in VIP-Nord.

Seit 1997 hieß das Stadion im Sportpark Ronhof Playmobil-Stadion. Die SpVgg war damals einer der ersten Vereine im deutschen Profi-Fußball, der sich mit dem Thema Benennung einer Sportanlage befasst hatte. Zum 100-jährigen Bestehen des Sportparks Ronhof – Einweihung war am 11. September 1910 - macht der fränkische Zweitligist mit der Partnerschaft mit der Mederer Süßwarenvertriebs GmbH und der Benennung des Stadions in Trolli ARENA einen weiteren wichtigen Schritt zur Sicherung der Konkurrenzfähigkeit.
 

Christian Bald

30.06.2010 - Praktikumsstelle in der Verwaltung der SpVgg
Die SpVgg sucht Verstärkung durch Praktikant/in.
Die SpVgg sucht Verstärkung durch Praktikant/in.
Zur Unterstützung der Organisation in unserer Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n tatkräftige/n Praktikantin/Praktikanten.

Aufgabenbereich:

- Telefondienst
- tägliche Botengänge
- Unterstützung bei Heimspielen
- Beantwortung allgemeiner Fan-Anfragen
- Unterstützung Teamassistenz

Ihr Profil:
Sie sind zwischen 20 und 30 Jahre alt und im Besitz eines Führerscheins der Klasse B. Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie über Routine in den gängigen Microsoft-Office Programmen. Wenn Ihre Arbeitsweise darüber hinaus zuverlässig und engagiert ist und Sie Einsatzbereitschaft in Verbindung mit Eigeninitiative zeigen, passen Sie zu uns!

Unser Angebot:
Ein interessantes Vollzeitpraktikum (6 Monate) ab sofort

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
SpVgg Greuther Fürth GmbH & Co. KGaA
z. Hd. Frau Nadine Mikolajetz
Laubenweg 60
90765 Fürth

oder per E-Mail an mikolajetz@greuther-fuerth.de

Kathrin Bogendörfer

« Vorherige 10 Nachrichten - Nächste 10 Nachrichten »