sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1996/97 » lizenzmannschaft » pokal
Saison 1996/1997
DFB-Pokal - 1. Runde - Sa., 10.08.1996, 15:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern
1:0 (0:0)

"König Otto" funkte nach der Pokal-Pleite beim Regionalligisten SpVgg Greuther Fürth SOS: "Unsere neuen Spieler sind sehr unerfahren. Deshalb wird es schwer, die Ambitionen umzusetzen. Die Leute haben nun gesehen, dass ein Durchmarsch schwer wird. Das war ein Warnschuss, auf den wir reagieren müssen", erklärte Otto Rehhagel, Trainer des entthronten Pokalsiegers 1. FC Kaiserslautern, nach dem überraschenden 0:1 in Fürth.
Der favorisierte Erstliga-Absteiger enttäuschte ohne die erfahrenen Miroslav Kadlec, Olaf Marschall (beide verletzt) und ohne den gesperrten Kapitän Andreas Brehme auf der ganzen Linie. "Ich hatte ohne die drei schon vorher ein schlechtes Gefühl. Wir haben einfach unsere Chancen nicht genutzt und beim entscheidenden Freistoß geschlafen", kritisierte Rehhagel sein Ensemble.
Vor allem der ehemalige Vestenbergsgreuther Harry Koch (56.) vergab in seiner alten Heimat eine "tausendprozentige Möglichkeit" (Rehhagel) zum Ausgleich. "Hier muss man nicht verlieren, aber man muss eben seine Chancen verwerten", moserte Zuschauer Brehme.
Des einen Leid, des anderen Freud: Beim Regionalligisten SpVgg Greuther Fürth, ein Zusammenschluss von Altmeister SpVgg Fürth und Pokalschreck TSV Vestenbergsgreuth (1994/95 1:0 gegen Bayern München), herrschte nach dem Pokal-Coup, den Markus Lotter mit seinem verwandelten Freistoß in der 47. Minute vor 7.500 Zuschauern im altehrwürdigen Ronhof besiegelte, eitel Sonnenschein. "Heute wird erst einmal gefeiert, bevor wir uns ab morgen wieder auf die Meisterschaft konzentrieren", verkündete SpVgg-Trainer Armin Veh, ehemaliger Profi von Borussia Mönchengladbach.

SpVgg Greuther Fürth: Menger - F. Schmidt - Hecht (46. Ebner), Probst - Lotter, Richter, Dumpert, Weigl, Radoki - Türr (88. Dürr), Osmanagic (66. Müller) - Trainer: Armin Veh
1. FC Kaiserslautern: Reinke - Schäfer, Koch, Lutz, Greiner, Roos (56. Broß, 75. Reich), Wegmann, Riedl (52. Ratinho), Wagner, Rische, Kuka - Trainer: Otto Rehhagel
Tore: 1:0 Lotter (47.)
Schiedsrichter: Dr. Dörr (Griesheim)
Zuschauer: 7500
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück