sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1961/62 » lizenzmannschaft » oberliga süd
Saison 1961/1962
19. Spieltag - So., 14.01.1962, 14:15 Uhr
SpVgg Fürth - Karlsruher SC
1:1 (1:1)
Der Rasen war naß und rutschig, aber doch gut bespielbar. Beide Mannschaften bemühten sich redlich, eine technisch zufriedenstellende Partie zu liefern, aber es zeigte sich doch, dass es um mehr als nur einen Mittelplatz ging; mit letztem Einsatz wurde gekämpft, zahlreiche Freistösse waren der Beweis dafür. Schon der erste gegen uns verhängte, führte zu einem unglücklichen Tor, als Geißler, den von keiner Mauer behinderten 25 Meter-Freistoß von Herrmann durch zu sorgloses Zugreifen ins Tor springen ließ. Danach wurde unser Spiel recht zerfahren und erst der Ausgleichstreffer, von Ossi Schmidt raffiniert aus einer nicht gerade torreifen Situation ins Karlsruher Netz gehoben, gab wieder etwas mehr Ruhe. Was half aber aller Ehrgeiz und Einsatz gemischt mit feinen Kombinationen, wenn kein Vollstrecker dabei ist. Noch einmal drohte höchste Gefahr als Wischnowsky zu lange allein vor Geißler brauchte und dieser dann seinen Fehler vom ersten Tor gutmachte, als er reaktionsschnell die Arme hochriß.    

(aus: Kleeblatt Nachrichten Januar 1962)

Vorspiel der Reserven: SpVgg Fürth - Karlsruher SC 1:2

Pitt

SpVgg Fürth: Geißler - Bauer, R. Schmid - Erhard, Emmerling, Gottinger - O. Schmidt, Stumptner, Fürther, Schneider, Perras - Trainer: Jenö Vincze
Karlsruher SC: Paul - Dimmel, Klaußner - Saida, Rihm, Witlatschil - Schwarz, Herrmann, Wischnowsky, Ruppenstein, Marx - Trainer: Edmund Frühwirth
Tore: 0:1 Herrmann (16.), 1:1 O. Schmidt (32.)
Schiedsrichter: Gathof (Frankfurt)
Zuschauer: 9000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück