suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2006/07 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2006/2007
24. Spieltag - Fr., 02.03.2007, 18:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg
2:1 (2:1)
    Bilder vom Spiel »    

Einen knappen, aber verdienten 2:1-Sieg landete die SpVgg gegen den FC Augsburg. Die Tore für das Kleeblatt erzielten Christian Timm und Daniel Adlung.
Die Begegnung begann mit energischen Gästen, die in der dritten Minute in Führung gingen. Luz köpfte einen Freistoß von Haas ein. Eine Minute später hatte Teinert mit einem Schrägschuss die Möglichkeit, zu erhöhen. Die erste Gelegenheit für das Kleeblatt hatte Cidimar in seinem ersten Spiel von Beginn an, als er eine Flanke von Adlung knapp vorbei köpfte.
Straßer war dann in der 12. Minute auf rechts enteilt, schoss aber an Loboués Gehäuse vorbei. In der 13. Minute klärte Neuhaus einen Cidimar-Kopfball, doch eine Minute darauf war es so weit. Neuhaus verpasste zunächst eine Flanke, der Ball wurde dann zu kurz abgewehrt, kam zu Timm, und der schoss aus der Drehung volley zum 1:1 ein.
Das war das Signal für einen Sturmlauf der SpVgg. Wieder war es Cidimar, der knapp vorbei köpfte (22.), im nächsten Angriff nahm Adlung den Ball aus 20 Metern direkt, zielte aber zwei Meter vorbei. In der 27. Minute war es Müller auf Augsburger Seite, der aus 18 Metern mit einem Fernschuss für Gefahr sorgte, Benschneider nach einer Ecke zielte ebenfalls vorbei. Auf der anderen Seite rettete Neuhaus wieder mit einer Glanzparade gegen einen Cidimar-Kopfball, doch in der 39. Minute war es dann Adlung, der, ähnlich wie Timm, einen zu kurz abgewehrten Ball direkt nahm und aus 17 Metern vehement versenkte. Bis zur Pause drängte die SpVgg stark, die Augsburger retteten sich aber in die Pause, weil Felgenhauer mit einem 17-Meter-Schuss an die Latte Pech hatte.
Nach dem Wechsel konnte der FCA das Geschehen wieder ausgeglichener gestalten. In der 47. Minute verlängerte Cidimar, Neuhaus kam gerade noch vor Timm an den Ball. Kurz darauf strich eine Flanke der Gäste am Fürther Tor vorbei, am langen Pfosten klärte Andreasen zur Ecke.
In der 58. Minute war es Cidimar, der fast von der Torauslinie eine Drehschuss abgab, Neuhaus klärte aber ohne Probleme, zwei Minuten darauf verfehlte wieder der Brasilianer mit dem Kopf das Tor des FCA um zwei Meter.
In der 68. Minute war es Timm, der nach einem Alleingang über das halbe Feld aus 20 Metern abzog, aber vorbei zielte, zwei Minuten darauf zirkelte Lanig die Kugel nur knapp am FCA-Tor vorbei.
In der Endphase warfen die durchaus gut auftretenden Gäste alles nach vorne, hatten auch noch zwei oder drei gefährliche Szenen, doch als Hdiouad den Ball aus 17 Metern knapp über die Latte schmetterte, war die Messe gelesen und die drei Punkte waren unter Dach und Fach.

Stimmen:

Rainer Hörgl: Es war ein gutes Zweitliga-Spiel. Unsere Leistung war trotz der Niederlage über weite Strecken ansprechend. Ärgerlich, dass wir nach zwei Standards Tore kassiert haben. Zum Schluss hätten wir dann noch einen Punkt verdient.

Benno Möhlmann: Wir haben ein interessantes und schwungvolles Spiel über 90 Minuten gesehen. Am Anfang sind wir nicht so gut ins Spiel gekommen. Dann aber war es um so besser. Wir hatten außer den Toren noch sehr viele schöne Offensivaktionen. Wir haben verdient gewonnen, da lasse ich nachträglich auch keine andere Interpretation zu.

Helmut Hack: Wir freuen uns über diese wunderbare Rückrunde. Vor ein paar Wochen hat es ja noch ganz anders ausgesehen. Nun können wir mit viel Zuversicht in die nächsten Wochen gehen und die Dinge wie Vertragsverhandlungen mit Spielern oder die Trainerfrage mit Maß und Ziel angehen. Wir lassen uns nicht unter Druck setzen. Ich werde zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch keine Namen kommentieren.

Jürgen Schmidt

SpVgg Greuther Fürth: Loboué - Felgenhauer, Kleine, Mauersberger, Achenbach - Adlung (77. N. Müller), Judt (46. Andreasen), Lanig, Fuchs - Timm, Cidimar (72. Reisinger) - Trainer: Benno Möhlmann
FC Augsburg: Neuhaus - Hertzsch, Dreßler, Benschneider - Hdiouad, Mölzl (79. Löring) - Strauß (75. Hutwelker), Haas (70. Galuschka), L. Müller - Luz, Teinert - Trainer: Rainer Hörgl
Tore: 0:1 Luz (3.), 1:1 Timm (14.), 2:1 Adlung (39.)
Schiedsrichter: Lupp (Zossen)
Zuschauer: 6400
Gelbe Karten: Adlung
Gelbe Karten (Gast): Hdiouad, Strauß
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr