suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2006/07 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2006/2007
33. Spieltag - So., 13.05.2007, 14:00 Uhr
SpVgg Unterhaching - SpVgg Greuther Fürth
2:1 (1:1)
    Bilder vom Spiel »    

Das Spiel in Unterhaching endete mit einem 2:1-Sieg der Gastgeber.
Gleich nach wenigen Sekunden kam Cidimar am Strafraum an den Ball, die Kugel sprang ihm aber vom Fuß. Dann passierte zunächst nichts, ehe in der siebten Minuten Custos einen langen Pass erlief und zum 1:0 einschoss.
Custos, der in der Anfangsphase mächtig Gas gab, hatte in der 12. Minute die nächste Chance, zielte aber aus 17 Metern vorbei. Erneut Custos war es, der kurz darauf flankte, Rathgeber schoss aus der Drehung allerdings über das Tor. In der 22. Minute war es dann wieder Custos, der sich nach innen dribbelte, Loboué war aber mit dem Fuß zur Stelle und klärte per Reflex.
Das Kleeblatt, das einige Zeit gebraucht hatte, um sich von dem Schock des Rückstands zu erholen, schlug in der 23. Minute zurück: Achenbach flankte nach innen, Reisinger war da, steckte den Fuß rein und lenkte den Ball ins Netz zum 1:1.
Danach war zunächst Mittelfeldspiel auf beiden Seiten angesagt, ehe die Hachinger wieder über Custos zu einer Möglichkeit kamen. Zunächst konnte Felgenhauer klären, dann kam der Ball zu Sträßer, da klärte Judt auf der Linie, den letzten Nachschuss donnerte Sträßer ins Fangnetz hinter dem Tor. In der 39. Minute dann ein Kopfballtreffer, dem Schiri Weiner die Anerkennung versagte, da Custos Mijatovic weggeschoben hatte.
In der Endphase der ersten Hälfte noch einmal das Kleeblatt. Zunächst kam Cidimar an eine Flanke von Fuchs nicht richtig heran, Sekunden vor dem Pausenpfiff jagte Fuchs einen 20-Meter-Schuss knapp über die Latte des Hachinger Tors.
In der 48. Minute war es Timm, der aus 18 Metern abzog, Heerwagen klärte mit Fußabwehr. In der 50. Minute kassierte Frühbeis nach einer Schwalbe Gelbrot. Kurz darauf zielte Rathgeber nach einer Custos-Flanke freistehend über das Tor.
In der 57. Minute dann Rot für Buck nach einer Notbremse. Den anschließenden Freistoß schoss Mijatovic über das Tor.
Die beste Fürther Chance in der 68. Minute: Felgenhauer zog ab, der Ball prallte vom Innenpfosten zurück. Schröck hatte in der 82. Minute nach einem Alleingang noch einmal eine Möglichkeit, doch Heerwagen wehrte ab. In der 87. Minute war es Gülselam, der aus einem Konter das 2:1 markierte.

Stimmen:
Benno Möhlmann: Schade, dass wir in der Endphase nicht mehr die Kraft haben, unser erfolgreiches Spiel durchzuziehen.

Werner Lorant: Ich habe schon vorher gesagt, die drei Punkte müssen in Unterhaching bleiben. Dass es dann so ein Spiel wird, konnte natürlich niemand wissen.

Jürgen Schmidt

SpVgg Unterhaching: Heerwagen - Bucher, Omodiagbe, Frühbeis, Schaschko - Sobotzik, Buck - Custos, Sträßer - Kolomaznik (59. Page), Rathgeber (81. Gülselam) - Trainer: Werner Lorant
SpVgg Greuther Fürth: Loboué - Felgenhauer, Kleine, Mijatovic, Achenbach - Judt, Andreasen (77. Caillas) - Timm, Fuchs - Cidimar (64. Adlung), Reisinger (64. Schröck) - Trainer: Benno Möhlmann
Tore: 1:0 Rathgeber (7.), 1:1 Reisinger (23.), 2:1 Gülselam (87.)
Schiedsrichter: Weiner (Ottenstein)
Zuschauer: 6000
Gelbe Karten (Gast): Felgenhauer, Reisinger, Judt, Schröck
Gelb-Rote Karten: Frühbeis (50.)
Rote Karten: Buck (57.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr