suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2007/08 » lizenzmannschaft » pokal
Saison 2007/2008
DFB-Pokal - 1. Runde - So., 05.08.2007, 17:00 Uhr
SV Darmstadt 98 - SpVgg Greuther Fürth
1:3 (0:1)
    Bilder vom Spiel »    

Härter als nötig tat sich die SpVgg beim 3:1-Pokalsieg in Darmstadt. Nach überlegener erster Hälfte ließ man die Gastgeber ins Spiel kommen, gewann am Ende aber doch noch recht ungefährdet.

Das Kleeblatt begann die Partie überlegen, die Gastgeber kamen zunächst kaum ins Spiel. In der 9. Minute war es Caligiuri, der mit einem Schrägschuss den ersten Versuch hatte. In der 14. Minute spielte Daniel Felgenhauer Doppelpass mit Caligiuri, Felgenhauers Schuss wurde von SV-Keeper Becker gerade noch abgelenkt. Zwei Minuten darauf schoss Nehrig nach Caligiuri-Pass drüber.

In der 26. Minute gelang Bernd Nehrig das 1:0: Eine Flanke von Caligiuri lenkte er mit dem Kopf ins Netz.

Danach war die SpVgg das klar bessere Team, versäumte es aber, richtig nachzusetzen und das vielleicht schon entscheidende zweite Tor zu machen.
Nach der Pause kamen die Gastgeber mit großem Kampfgeist besser ins Spiel. Felgenhauer musste in der 56. Minute vor Eidelwein klären. In der 63. Minute umspielte Burkhardt einige Gegner, zielte jedoch aus 16 Metern genau auf den Tormann. Im Gegenzug war der Schuss von Wiesner zu schwach, Kirschstein hielt sicher.

In der 67. Minute lief Anicic ungehindert durch das Mittelfeld, passte auf Hübner, dessen Schuss ins kurze Eck zum 1:1 einschlug. Hübner, der bereits Gelb gesehen hatte, zog sich beim Jubel das Trikot über den Kopf und musste mit Gelbrot raus. In der 76. Minute spielte Reisinger nach innen, Nehrig war zur Stelle und schoss zum 1:2 ein.

Die Platzherren warfen dann in Unterzahl alles nach vorne, kamen aber zu keiner echten Ausgleichschance mehr. In der Nachspielzeit köpfte Maierhofer dann eine Ecke von Achenbach zum alles entscheidenden 1:3 ins Netz.

Stimmen:
Bruno Labbadia: Das Positive am Anfang: Wir haben gewonnen. Nach 15 Minuten haben wir das Spiel in die Hand genommen, die erste Halbzeit war okay. Nach der Pause gab es einen Bruch, wir haben einen Gang zurück geschalten. Darmstadt kam besser ins Spiel. Aber wenn man so manches Ergebnis sieht, dann kann man froh sein, die erste Runde überstanden zu haben.

Gerhard Kleppinger: Fürth war in der ersten Hälfte klar besser. In der zweiten Hälfte haben wir dann den Kampf angenommen. Ich hätte gern gesehen, was passiert wäre, wenn es beim 11-11-Verhältnis geblieben wäre.

Jürgen Schmidt

SV Darmstadt 98: B. Becker - Remmers (81. Glasner), Rasch, Bodnar, Wiesner - Jovanovic, Szollar, Anicic (78. Soriano), Pellowski (86. Heß), Eidelwein, Hübner - Trainer: Gerhard Kleppinger
SpVgg Greuther Fürth: Kirschstein - Felgenhauer, Karaslavov, Biliskov, Achenbach - Judt, Caligiuri (72. Lanig), Adlung (60. Reisinger), Burkhardt - Cidimar, Nehrig (80. Maierhofer) - Trainer: Bruno Labbadia
Tore: 0:1 Nehrig (26.), 1:1 Hübner (67.), 1:2 Nehrig (76.), 1:3 Maierhofer (90.)
Schiedsrichter: Fischer (Hemer)
Zuschauer: 5400
Gelbe Karten: Wiesner
Gelbe Karten (Gast): Biliskov, Kirschstein
Gelb-Rote Karten: Hübner (67.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr