suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2007/08 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2007/2008
25. Spieltag - So., 23.03.2008, 14:00 Uhr
Carl Zeiss Jena - SpVgg Greuther Fürth
1:0 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    

Beim FC Carl Zeiss Jena gab es eine 0:1-Niederlage. Das frühe Tor der Hausherren durch einen in der elften Minute von Simak verwandelten Foulelfmeter konnte die SpVgg nicht mehr ausgleichen.
Das Kleeblatt begann zunächst dominant. Ein Schuss von Kotuljac aus der Distanz ging drei Meter am Tor vorbei. In der zehnten Minute stürzte Kirschstein aus dem Tor und kam zusammen mit Khandelaki zu Fall. Schiedsrichter Anklam entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Simak in der elften Minute flach ins vom Schützen gesehen linke Eck.
Drei Minuten darauf war Lanig durch, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde aber vom Khamutouski zur Ecke gelenkt.
In der Folge passierte wenig. Jena zog sich zurück, die SpVgg kam zunächst nicht durch den Abwehrriegel der Thüringer.
Reisingers Weitschuss aus 25 Metern war genauso ungefährlich wie Ziegners Versuch auf der anderen Seite.
In der Schlussphase der ersten Hälfte konnten die Gäste dann etwas Druck aufbauen. Zunächst war es wieder Lanig aus spitzem Winkel, der den FC-Keeper prüfte. Reisinger spielte dann Adlung frei, dessen Hereingabe von der Torauslinie verpasste Kotuljac knapp (42.). In der 44. Minute verlängerte Biliskov eine Hereingabe, doch Reisinger war bei seinem Kopfball aus spitzem Winkel nicht mehr in der Lage, Druck hinter den Ball zu bringen.
Nach dem Wechsel verlegten sich die Gastgeber vollends auf das Kontern. Riemer kam nach einem weiten Schlag an den Ball, setzte den Ball aber ans Außennetz (47.). Die erste Gelegenheit auf der anderen Seite hatte Ilicevic, dessen Schuss aus 12 Metern lenkte Khomutouski zur Ecke.
Danach passierte wieder wenig, die SpVgg konnte sich nicht bis zum gegnerischen Tor durchspielen. Die Gäste nutzten die Räume auf der anderen Seite zu Kontern. In der 73. Minute war es Allagui, der aus 16 Metern abzog, Kirschstein war unten und wehrte ab.
Nach 78 Minuten war es wieder Ilicevic, der aus zwölf Metern schoss, aber bedrängt nicht scharf genug abschloss.
In der 79. Minute die beste Ausgleichsgelegenheit: Kotuljac setzte sich auf links durch, seine Hereingabe erreichte den heraneilenden Cidimar aber nicht.
Auf der anderen Seite war es Werner, der den Ball nach innen legte. Die Kugel trudelte kurz vor der Torlinie entlang, kein FC-Akteur war aber mitgelaufen.
Unschöner Schlusspunkt war dann die Rote Karte für Bernd Nehrig, der nach einer Grätsche vom Platz musste.

Stimmen:
Bruno Labbadia: Heute bin ich zum ersten Mal in dieser Saison richtig enttäuscht von meiner Mannschaft. Wir haben nach dem 0:1 unsere Linie verloren und sie nicht mehr gefunden. Das war ein schwacher Auftritt von uns. Eigentlich ist es nicht die Art meiner Mannschaft sich hängen zu lassen.

Henning Bürger: Die Fürther haben stark begonnen. Dann haben wir das 1:0 gemacht. Ich bin glücklich, dass uns endlich mal ein Sieg gelungen ist.

Sascha Kirschstein: Ich bin zwar mit gestrecktem Fuß raus, aber ich habe auch den Ball erwischt. Ich hätte den Elfmeter nicht gegeben. Wir müssen nun endlich wissen, um was es geht und in den nächsten Wochen Gas geben.

JürgenSchmidt

Carl Zeiss Jena: Khomutovski - Maul, R. Müller, Stegmayer - Ziegner (46. Riemer), Hansen - Kandelaki, Werner - Simak - Allagui (83. Schied), Torghelle (68. Petersen) - Trainer: Henning Bürger
SpVgg Greuther Fürth: Kirschstein - Felgenhauer (66. Schröck), Biliskov, Mauersberger, Achenbach - Burkhardt - Ilicevic, Lanig, Adlung (66. Nehrig) - Kotuljac, Reisinger (46. Cidimar) - Trainer: Bruno Labbadia
Tore: 1:0 Simak (11., Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Anklam (Hamburg)
Zuschauer: 5000
Gelbe Karten: Ziegner, Schied
Gelbe Karten (Gast): Kirschstein, Mauersberger, Lanig
Rote Karten (Gast): Nehrig (90.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr