suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2007/08 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2007/2008
29. Spieltag - Mi., 16.04.2008, 17:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - Kickers Offenbach
2:1 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    
Das Kleeblatt schlug die Offenbacher Kickers 2:1. Die Tore erzielten Marino Biliskov und Bernd Nehrig, der in der 83. Minute einen Foulelfmeter verwandelte.
Das Spiel begann mit einer Kopfballchance der SpVgg durch Kotuljac. Kurz darauf war es Burkhardt, der aus 17 Metern auf das Tor schoss, doch Thier hielt sicher. Offenbach versuchte es in der 8. Minute durch Sousa, der nach einer Kopfballabwehr Biliskovs abzog, doch er verfehlte das Tor.
Die SpVgg erarbeitete sich in der Folge Vorteile, doch die massierte Deckung der Gäste hielt. Bis zur 20. Minute, dann war es Reisinger, der den Ball an der Strafraumgrenze mit der Brust mitnahm und abschloss. Den zu schwachen Schuss konnte Thier sicher halten. Zwei Minuten darauf war es wieder Reisinger, der eine Bertram-Flanke knapp verfehlte. In der 29. Minute fand Achenbach mit einer Freistoß-Flanke Lanig, doch dessen Versuch hielt Thier.
Die beste Fürther Chance bis dato hatte Reisinger. Nach Doppelpass mit Lanig tankte er sich durch, schob den Ball aber sowohl an Thier als auch am Tor vorbei.
In der 38. Minute dann der erste Schuss der Gäste, der auf das Tor kam, doch Kirschstein hielt den Schrägschuss von Agritis.
Als man sich schon mit einem 0:0 zur Pause abgefunden hatte, gab Adlung einen Freistoß nach innen, Lanig köpfte die Kugel parallel zur Linie, Biliskov war zur Stelle und schoss aus kurzer Distanz zum 1:0 ein.
Die zweite Hälfte sah in der 48. Minute einen schönen Schuss von Agritis an die Latte. Doch in der Folge hatte die SpVgg mehr vom Spiel. Reisinger spielte sich in der 52. Minute zur Grundlinie durch, doch bei seiner Flanke war kein Mitspieler zur Stelle. Zwei Minuten darauf war es Schröck, dessen Schrägschuss knapp vorbei strich.
Nach etwa einer Stunde kamen die Gäste wieder besser ins Spiel. So war es Agritis, der in der 69. Minute nach einer Hereingabe plötzlich frei stand und aus kurzer Distanz einschoss.
Nun musste das Kleeblatt wieder Gas geben. In der 75. Minute war es Reisinger, der sich durchsetzte, doch Thier konnte klären. Kotuljac kam nicht mehr an den Abpraller heran.
In der 83. Minute ging Nehrig an ein paar Gegnern im Mittelfeld vorbei, spielte dann auf die Seite zu Ilicevic. Der zog nach innen, dribbelte an Watzka vorbei, doch der Offenbacher ließ das Bein stehen. Ilicevic fiel, Schiedsrichter Kempter zeigte zu Recht auf den Punkt. Nehrig schnappte sich die Kugel – und traf vom Elfmeterpunkt sicher.
In der Endphase gab es einige brenzlige Situationen bei weiten Flanken der Gäste, auf der anderen Seite hätte die SpVgg aber auch bei einigen Kontern das dritte Tor erzielen können, was aber nicht mehr gelang.

Stimmen:
Bruno Labbadia: Angesichts der längeren Pause, die wir bis zum Spiel in Freiburg haben, war das ein eminent wichtiger Sieg. Wir haben verdient gewonnen, weil wir ein klares Chancenplus hatten.

Jörn Andersen: Aus meiner Sicht eine unverdiente Niederlage. Wir waren gleichwertig. Außerdem hat Fürth den Ball vor dem 1:0 nicht ins Aus gespielt, obwohl ein Spieler von uns verletzt am Boden lag. Das war nicht fair.

Tom Betram: Das war ein ganz wichtiger Sieg. Wir haben alles gegeben und verdient gewonnen. Jetzt haben wir ein wenig Pause und können uns gezielt vorbereiten auf das nächste Spiel in Freiburg.

Jürgen Schmidt

SpVgg Greuther Fürth: Kirschstein - Bertram, Biliskov, Mauersberger, Achenbach - Burkhardt - Schröck, Adlung (76. Ilicevic) - Lanig - Reisinger (85. Cidimar), Kotuljac (76. Nehrig) - Trainer: Bruno Labbadia
Kickers Offenbach: Thier - Hysky, Bungert, Pinske, Mokhtari, Ogungbure (46. Watzka) - Agritis, Ricardo Sousa, Judt (85. Reich) - Türker (63. Epstein), Bancé - Trainer: Jörn Andersen
Tore: 1:0 Biliskov (45.), 1:1 Agritis (69.), 2:1 Nehrig (84., Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Kempter M. (Sauldorf)
Zuschauer: 7000
Gelbe Karten: Adlung, Kirschstein, Lanig
Gelbe Karten (Gast): Judt, Ogungbure, Türker, Watzka
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr