sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 2008/09 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2008/2009
31. Spieltag - So., 10.05.2009, 14:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg
1:1 (0:0)
    Bilder vom Spiel »    
Im 253. Derby gab es ein Remis.
Die erste Chance hatte die SpVgg, als Allagui aus sechs Metern über das Tor zielte. Im Gegenzug setzte sich Pinola durch und schoss aus zehn Metern drüber.
In der zehnten Minute foulte Kluge Nehrig, der danach mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel ausgewechselt werden musste.
In der 16. Minute bekam Takyi den Ball acht Meter vor dem Tor. Seinen Drehschuss konnte Schäfer nur abklatschen, doch Reisinger, der den Ball ins Netz beförderte, stand im Abseits.
Nach 22 Minuten war es auf der anderen Seite Vidosic, der mit einem Schrägschuss Loboué aber nicht erschrecken konnte. Gleich darauf war es wieder Vidosic, der abzog, aber wieder zu schwach schoss. Dann traf Kluge nach weitem Schlag, doch der Nürnberger wurde zurückgewunken wegen Abseits. Eine diskutable Entscheidung. Keine Diskussion gibt es bei Takyis Einsatz in der 38. Minute. Er hob zunächst den Ball über Schäfer und köpfte dann aus kurzer Distanz ein. Maroh wollte retten, sprang Takyi an – Schiedsrichter Winkmann sah als einziger ein Foul von Takyi und verweigerte dem regulären Treffer die Anerkennung.
Kurz vor der Pause dann die große Möglichkeit für das Kleeblatt. Karaslavov kam aus vier Metern frei zum Schuss, zielte aber genau auf die Fäuste Schäfers.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Vidosic schoss nach einem weiten Freistoß zum 0:1 ein.
Danach passierte lange Zeit nichts. Zehn Minuten später brachte Schröck den Ball nach innen. Allagui setzte sich durch, Schäfer konnte aber noch halten. Takyis Nachschuss hielt Maroh auf, doch der Abpraller kam zu Reisinger, der aus kurzer Distanz zum 1:1 einnetzte.
In der 67. Minute prallte Allagui mit Schäfer zusammen, musste mit Platzwunde raus, kam aber mit Kopfverband erst einmal wieder zurück. Ilicevic kam in der 73. Minute zum Schuss, zielte aber deutlich daneben. In der 75. Minute kam Vidosic aus fünf Metern zum Schuss, Loboué wäre wohl geschlagen gewesen, doch Felgenhauer blockte mit Tackling ab.
Der Ball kam dann zu Takyi, der nach einem Solo über das halbe Spielfeld aber über das Nürnberger Tor schoss. Kurz vor dem Ende versuchte es noch einmal Eigler auf Nürnberger Seite, der Schuss wurde zur Ecke abgefälscht. In der Nachspielzeit gab es Freistoß für die SpVgg. Der kam weit zu Reisinger. Dessen Flanke faustete Schäfer in Bedrängnis zu kurz. Felgenhauer kam heran, doch plötzlich ertönte mitten im Angriff der Schlusspfiff des Schiedsrichters.
 

Jürgen Schmidt

SpVgg Greuther Fürth: Loboué - Felgenhauer, Biliskov, Karaslavov, Rahn - Haas - Nehrig (10. Schröck, 84. Kotuljac), Ilicevic - Takyi - Reisinger, Allagui (75. Cidimar) - Trainer: Benno Möhlmann
1. FC Nürnberg: Schäfer - Diekmeier (90. Reinhardt), Maroh, Pinola, Bieler - Reinartz - Judt, Kluge, Gygax (76. Bunjaku) - Vidosic (85. Mnari), Eigler - Trainer: Michael Oenning
Tore: 0:1 Vidosic (47.), 1:1 Reisinger (57.)
Schiedsrichter: Winkmann (Kerken)
Zuschauer: 15700 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Rahn
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück