suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1984/85 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1984/1985
1. Spieltag - Mi., 08.08.1984, 18:30 Uhr
SpVgg Fürth - ESV Ingolstadt
2:0 (0:0)
Nicht unbedingt berauschend fiel der Start der Kleeblättler in ihr zweites Bayernliga-Spieljahr gegen den Aufsteiger ESV Ingolstadt aus. Es fehlte vor allem noch an der nötigen Harmonie im Zusammenspiel, sodaß gelungene Kombinationszüge ausgesprochene Mangelware blieben. Aber die Saison hat eben erst begonnen und das Mannschaftsbild hat sich gegenüber der letzten Spielzeit doch weitgehend verändert. Außerdem muß man berücksichtigen, daß das Durchschnittsalter der Mannschaft mit etwa 21 1/2 Jahren doch ausgesprochen niedrig ist, die Nerven der jungen Spieler deshalb noch nicht robust genung sind, die Form zu schwankend ist und die oft notwendige Routine fehlt. Der ESV Ingolstadt war zunächst nur darauf bedacht kein Gegentor einzufangen und verstärkte deshalb die Abwehr. Gegen dieses massive Bollwerk taten sich die Fürther Angreifer äußerst schwer. Zwar wurde schon im ersten Spielabschnitt die eine oder andere Torchance herausgearbeitet, doch rannten die Kleeblättler meist viel zu unüberlegt gegen das Ingolstädter Tor an. Auch nach dem Wechsel drängten die Fürther weiterhin auf den Führungstreffer, doch konnte die Überlegenheit nicht in einen Treffer umgemünzt werden. Nachdem Thomas Adler in der 77. Minute mit einem Kopfball nur die Latte traf, gelang dem selben Spieler drei Minuten später der erlösende Treffer zum 1:0. Nach diesem Rückstand hatten die Ingolstädter "Eisenbahner" ihre beste Zeit und es gelangen ihnen plötzlich gefällige Spielzüge. Viel hätte nicht gefehlt und sie wären auch noch zu einem Tor gekommen.
Ein Tor gelang in der Schlußminute schließlich noch Harald Ebner, dem 19jährigen Neuzugang vom VfL Ehingen, den Martin Hermann mustergültig freigespielt hatte. Hauptsache gewonnen!
SpVgg Fürth: Kastner - Litz - Karlshaus, Rupp (39. Erhart) - Hütter, Krimm (74. Ebner), Meindl, Hermann, Lippert - Adler, Reichel - Trainer: Günter Gerling
ESV Ingolstadt: Lebrecht - Noe - Benz, Huber - Ledl, Weihard, Scheitler (65. Mayr), Wunder, Herzenberger - Binner, Fuchs (68. Boegl) - Trainer: Karsten Wettberg
Tore: 1:0 Adler (80.), 2:0 Ebner (90.)
Schiedsrichter: Baumgartner (Zwiesel)
Zuschauer: 2800
Gelbe Karten: Lippert, Litz
Gelbe Karten (Gast): Huber, Binner
Zeitstrafen (Gast): Benz (52.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr