suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1984/85 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1984/1985
13. Spieltag - Sa., 27.10.1984, 15:00 Uhr
SpVgg Fürth - FC Augsburg
0:2 (0:1)
Wie schon im (verlorenen) Spiel gegen die SpVgg Bayreuth erwies sich auch die Gastmannschaft des FC Augsburg wesentlich cleverer als das junge Kleeblatt-Team. Insbesondere hatten auch die Augsburger im Kombinationsspiel und im Spiel ohne Ball deutliche Vorteile gegenüber der SpVgg. Beide Mannschaften bevorzugten eine offensive Spielweise, wobei die Kombinationen der Schwaben sicherer abliefen als jene der Kleeblättler, denen im Bemühen um ein schnelles Vorwärtsspiel häufig Abspielfehler unterliefen. So konnten die Augsburger immer wieder vom ungenauen Zuspiel der Fürther profitieren und ihrerseits ihr Spiel aufziehen. Daraus ergaben sich schon in der Anfangsphase einige erfolgsversprechende Möglichkeiten für den FCA, die jedoch nicht genutzt wurden. Etwa nach einer halben Stunde Spielzeit schien sich das Blatt zugunsten des Kleeblattes zu wenden, doch scheiterten Lippert, Hütter und Adler am Augsburger Torhüter und verfehlte Susser nur knapp. Pech für die Kleeblättler, daß der Schiedsrichter ein elfmeterreifes Foul an Thomas Adler nicht ahndete.
In der Nachspielzeit, als Sigi Susser gerade außerhalb des Feldes behandelt wurde, erzielten die Augsburger nach einem groben Abwehrfehler das vorentscheidende 1:0, zu diesem Zeitpunkt sehr unglücklich für die SpVgg. Auch nach der Pause nutzten die Augsburger im Gegensatz zur SpVgg, die immer wieder allzu ideenlos durch die Mitte angriff, den Raum und bauten ihre Aktionen durchdacht auf. Kompromißlos in der Abwehr, befreiten sich die Gäste aus Bedrängnissituationen und kamen mit geschickten Ballpassagen auch zu Torchancen. Als die Kleeblättler in der Schlußphase alles auf eine Karte setzten, gelang den Schwaben das 2:0 und damit war die Partie für die Kleeblättler endgültig verloren. Der FCA bleibt eben unser "Angstgegner". Wie schon nach den Niederlagen gegen den Club und die SpVgg Bayreuth bemängelte Günter Gerling, daß das Spiel seiner Mannschaft "ohne Kopf" geführt wurde. Hier gilt es also zu feilen.
SpVgg Fürth: Kastner - Litz - Störzenhofecker, Karlshaus, Jakl - Hütter, Susser (75. Ebner), Hermann, Lippert (60. Meindl) - Adler, Reichel - Trainer: Günter Gerling
FC Augsburg: Burkhart - Schenkl - Higl, Gerstmayer, Förschner - Schroll (85. Berchtold), Wurm, Wiest, Greifenegger - Schnürer, Riedle (83. Hartmann) - Trainer: Paul Sauter
Tore: 0:1 Schnürer (45.), 0:2 Greifenegger (84.)
Schiedsrichter: Reitzner (Stegaurach)
Zuschauer: 2650
Zeitstrafen: Susser
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr