suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1984/85 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1984/1985
14. Spieltag - Sa., 03.11.1984, 14:30 Uhr
TSV Ampfing - SpVgg Fürth
1:1 (1:1)
Nach einjähriger Pause stand Dieter Seelmann wieder im Kleeblatt-Team und die Entscheidung von Trainer Gerling, den Routinier wieder in der Mannschaft zu holen, erwies sich als Volltreffer. Das Spiel selbst bot echte Bayernliga-Spitzenklasse zweier gleichwertiger Mannschaften. Es wurde von Beginn an bis zum Schlußpfiff schnell und rasant gespielt und auch im Hinblick auf Einsatz schenkten sich beide Mannschaften nichts.
Nachdem die "Kleeblättler" die ersten Chancen hatten, gingen die Ampfinger bei ihrer allerersten Gelegenheit in Führung. In der Folgezeit hatten beide Mannschaften im offenen Schlagabtausch mehrmals die Möglichkeit zur Resultatsverbesserung, doch Zählbares sprang dabei nicht heraus. So dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, als "Sigi" Susser mit seinem ersten Punktspieltor fürs Kleeblatt der Ausgleich gelang. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Begegnung härter und hektischer, ohne jedoch an Niveau zu verlieren. Hier zeigte sich, wie wertvoll der Einsatz von Dieter Seelmann für die "Kleeblättler" war, denn er zeigte viel Übersicht und Ruhe, was sich auch auf seine Mitspieler positiv auswirkte. Zwei Minuten vor dem Abpfiff sah dann Norbert Hütter nach einem Allerweltsfoul die Rote Karte, ohne vorher einmal verwarnt oder mit Gelb bedacht worden zu sein. Freund und Feind waren in dieser Beziehung einer Meinung, dass diese Entscheidung des Unparteiischen viel zu hart war. Trainer Gerling war insgesamt mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden und bezeichnete das Ergebnis als gerecht. Besonders hob er die Leistungen von Dieter Seelmann und "Sigi" Susser hervor. Damit wurde Erika Jahreis bestätigt, die dies in ihrem Gedicht in der letzten Ausgabe des "Kleeblättla" schon voraussagte.
TSV Ampfing: Eiben - Kneißl - Hertreiter, Enhuber, Kühnstetter - Fuchshuber, Dürnholzner, Fleck (64. Pfeilstetter), Albrecht - Schick, Janzon - Trainer: Andreas Singer
SpVgg Fürth: Kastner - Litz - Hütter, Karlshaus, Jakl - Susser, Störzenhofecker, Seelmann, Hermann - Lippert (66. Adler), Reichel (72. Erhart) - Trainer: Günter Gerling
Tore: 1:0 Schick (15.), 1:1 Susser (40.)
Schiedsrichter: Albrecht (Kaufbeuren)
Zuschauer: 2000
Gelbe Karten: Dürnholzner, Albrecht, Schick
Gelbe Karten (Gast): Lippert, Hermann, Karlshaus
Rote Karten (Gast): Hütter (88.)
Zeitstrafen: Albrecht (45.)
Zeitstrafen (Gast): Hermann (88.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr