suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1984/85 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1984/1985
16. Spieltag - Mi., 21.11.1984, 14:30 Uhr
SpVgg Fürth - FC Schweinfurt 05
4:0 (2:0)
Auf keine allzu schwere Probe wurde das Team von Günter Gerling im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Schweinfurt gestellt. Der FC Schweinfurt 05, ein alter Rivale aus vergangenen Tagen und ein immer gern gesehener Gast im Ronhof, konnte nur in der ersten Halbzeit mit diszipliniertem Spiel in etwa mithalten. Dabei begann das Match für die Schweinfurter recht unglücklich, denn bereits in der zweiten Spielminute lagen sie nach einem Tor von Armin Störzenhofecker, der nach seiner Verletzung nun wieder besser in Schwung kommt, mit 1:0 in Rückstand. In der Folgezeit taten sich die Kleeblättler gegen die Gäste jedoch sehr schwer und so hielten sich die Spielanteile und Chancen die Waage. Die Vorentscheidung zugungsten der SpVgg bahnte sich dann kurz vor dem Seitenwechsel an; in bewährter Manier verwandelte Rudi Litz einen Foulelfmeter zum 2:0, nachdem Wolfgang Erhart im Strafraum von den Beinen geholt worden war.
In der zweiten Hälfte brachen die Schweinfurter dann regelrecht zusammen. Die Gäste boten kaum mehr Widerstand und die Kleeblättler kamen zu zahlreichen klaren Torchancen, die bei besserer Konzentration zu einem Kantersieg hätten genutzt werden können. Die Fürther begnügten sich aber mit nur zwei weiteren Treffern. Das 3:0 erzielte dabei Bernhard Lippert, übrigens seinem ersten Tor in der Bayernliga, das 4:0 wiederum Rudi Litz mit einem Foulelfmeter. Fürths Trainer Günter Gerling zeigte sich mit den beiden eingefahrenen Punkten zufrieden, denn immerhin bedeutete dieser Sieg den ersten doppelten Punktgewinn nach sechs (!) sieglosen Spielen, bemängelte aber die unbefriedigende Trefferausbeute.
SpVgg Fürth: Kastner - Litz - Karlshaus (62. Trunk), Jakl (59. Adler) - Erhart, Störzenhofecker, Seelmann, Susser, Hermann - Lippert, Reichel - Trainer: Günter Gerling
FC Schweinfurt 05: Kleider - Fehlbaum - Kaeb, W. Köhler, Geidies - Baier, Pfister, Czech, Storch (50. G. Köhler), Dürbeck - Scheller - Trainer: Edgar Kommer
Tore: 1:0 Störzenhofecker (2.), 2:0 Litz (44., Foulelfmeter), 3:0 Lippert (70.), 4:0 Litz (82., Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Tabbert (Ahornberg)
Zuschauer: 2530
Gelbe Karten: Erhart, Litz
Gelbe Karten (Gast): Geidies
Zeitstrafen (Gast): Storch (40.), W. Köhler (82.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr