suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2009/10 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2009/2010
24. Spieltag - Sa., 27.02.2010, 13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - Hansa Rostock
1:0 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    

Die SpVgg hat zu Hause gegen Hansa Rostock gewonnen. Das Goldene Tor ging auf das Konto von Leo Haas, der in der 12. Minuite freistehend einschoss.
Der erste Schuss stammte von Allagui, der von der Strafraumgrenze aus genau auf Walke zielte. Das Kleeblatt hatte anfangs Vorteile, und die setzte es in der 12. Minute in die Führung um. Rahn schlug den Ball weit auf Allagui, der legte ab auf Haas, und der setzte die Kugel an Walke vorbei ins Eck.
In der 17. Minute der erste Versuch der Gäste, Schröder schoss aus der Distanz weit drüber. Im Gegenzug war es Nöthe, der nach Allagui-Vorarbeit auf das Tor lief und traf – doch Nöthe wurde wegen Abseits zurecht zurückgepfiffen. In der 21. Minute die nächste Chance, Allagui und Nöthe liefen zu zweit auf einen Rostocker zu, der konnte Allagui aber bremsen. Dann lief Schröck vom rechten Flügel nach innen, seinen Schrägschuss hielt Walke (37.).
In der Endphase der ersten Hälfte kamen auch die Hanseaten zu Möglichkeiten. In der 39. Minute stand Bartels plötzlich frei, doch Grün konnte den zu zentral geschossenen Ball abwehren. Zwei Minuten darauf rettete Schröck, der eine Flanke von Schlitte vor dem freistehenden Bartels abfing. Somit ging es in die Pause.
Zunächst gab es einige kleinere Gelegenheiten für das Kleeblatt, Nehrigs Kopfball war aber zu harmlos und Haas´ Schuss ging knapp vorbei. In der selben Minute versuchte es Müller mit einem Lupfer, doch Walke hatte keine Probleme (52.).
In der 55. Minute rettete Grün vor Jänicke, gleich darauf schoss Schlitte aus spitzem Winkel an das Außennetz. Nach einer Stunde köpfte Sebastian, doch der Ball ging einige Meter vorbei.
Danach passierte wenig, beide Teams agierten meist im Mittelfeld und waren in der Vorwärtsbewegung zu ungenau. Erst in der Endphase hatte die SpVgg wieder zwei kleinere Gelegenheiten. Zunächst war es Schahin, dessen Kopfstoß das Ziel um einen Meter verfehlte, dann setzte sich Caligiuri gegen zwei Rostocker durch, konnte aber nur noch mit der Spitze abschließen, wodurch Walke den Ball aufnehmen konnte.

Stimmen:
Mike Büskens: Wir haben sehr gut angefangen. Dann kam eine Phase, in der wir viele Nachlässigkeiten hatten. Da brauchten wir Glück und einen gut reagierenden Torwart. Am Ende haben wir unsere Konter nicht gut ausgespielt. Trotzdem ein Kompliment an die Mannschaft, denn einige mussten über ihre Grenzen gehen. Caligiuri war angeschlagen, Schröck hatte Magenprobleme und Rahn und Haas sind nach ihren langen Pausen noch nicht hundertprozentig da. Auch Sami musste raus, er hat immer noch Probleme mit der Verletzung am Knie aus dem Kaiserslautern-Spiel.

Thomas Finck: In der ersten halben Stunde hat uns das Selbstvertrauen gefehlt. Wir haben uns im Vergleich zu den letzten Wochen gesteigert. Aber Fußball wird an Toren gemessen. Die Enttäuschung ist sehr groß.

Marino Biliskov: Rostock hatte die eine oder andere Chance. Das war das Produkt unserer Unkonzentriertheit. Gott sei Dank war unser Keeper gut drauf. In Düsseldorf wird man ein anderes Gesicht unserer Mannschaft sehen.

Leo Haas: Unterm Strich war es ein glücklicher Sieg, aber was zählt, ist das 1:0. Ich denke, ich habe meine Sache ganz gut gemacht. Klar möchte ich immer von Anfang an spielen. Aber ich mache mir jetzt noch keine Gedanken über den nächsten Freitag.
 

Jürgen Schmidt

SpVgg Greuther Fürth: Grün - Schröck, Biliskov, Karaslavov, Rahn - Nehrig (87. Sararer), Caligiuri, Haas (81. Fürstner), N. Müller - Nöthe, Allagui (70. Schahin) - Trainer: Michael Büskens
Hansa Rostock: Walke - Schöneberg, Orestes, Sebastian, Carnell - Schröder (68. Pannewitz) - Retov - Schlitte (63. Kern), Bartels - Fillinger - Jänicke (79. Kroos) - Trainer: Thomas Finck
Tore: 1:0 Haas (12.)
Schiedsrichter: Metzen (Mechernich)
Zuschauer: 6050
Gelbe Karten: Sararer
Gelbe Karten (Gast): Pannewitz
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr