suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2009/10 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2009/2010
28. Spieltag - So., 28.03.2010, 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - Rot Weiss Ahlen
3:1 (2:0)
    Bilder vom Spiel »    

Die SpVgg hat Rot Weiss Ahlen besiegt. Im Ronhof gab es einen verdienten 3:1-Erfolg.
Die Partie begann verhalten. Zunächst tat sich wenig vor den Toren. In der zehnten Minute eine Annäherung der Gäste, doch Grün hatte mit Buschs Kopfstoß wenig Probleme. In der 15. Minute war Book am Fünfmeterraum-Eck angespielt worden, doch Grün verkürzte geschickt den Winkel und drängte den Ahlener ab, bis die Gefahr vorbei war.
Die erste Gelegenheit auf der anderen Seite führte zur Führung der SpVgg. Müller nahm eine Flanke Falkenbergs an und schoss sofort. Der Ball ging flach ins vom Schützen gesehen rechte Eck, Kirschstein hatte keine Abwehrchance.
Danach übernahm die SpVgg das Kommando. Ahlen wurde unsicher.
In der 24. Minute war es Sercan Sararer, der seine Gegner stehen ließ und aus 14 Metern an Kirschstein scheiterte. Aus dieser Situation entwickelte sich ein Freistoß für das Kleeblatt. Leo Haas brachte diesen nach innen. Sami Allagui lenkte den Ball zunächst an den Pfosten, setzte dann nach und köpfte den Abpraller selbst zum 2:0 ins Netz.
Nun war das Kleeblatt am Drücker, einige gut eingeleitete Angriffe wurden aber im letzten Moment abgeblockt. Auf der anderen Seite kam Kittner in der 38. Minute zum Kopfball, doch Grün war schnell unten und lenkte den Ball zur Ecke. Diese kam auf Umwegen zu Lartey, der die Kugel aber von der Strafraumgrenze über die Querlatte jagte.
Die letzte Aktion der ersten Hälfte gehörte der SpVgg. Allagui flankte auf Haas, doch der kam eine Stiefelspitze zu spät.
Gleich nach dem Wechsel hätte Biliskov alles klar machen können, köpfte aber nach einem weiteren Haas-Freistoß Zentimeter daneben.
Ahlen wurde nun aktiver, hatte aber zunächst keine echte Torchance. In der 62. Minute hielt Kirschstein einen Flachschuss Sararers.
Der Anschluss gelang Ahlen in der 66. Minute, als Kittner eine Kern-Flanke einköpfte. Gleich nach dem Anstoß war wieder die SpVgg dran. Müller knallte den Ball aus elf Metern an die Latte, den Abpraller konnte Haas nicht unterbringen.
In der 77. Minute hatte die SpVgg einen Überzahl-Konter, doch Sararer schoss ans Außennetz.
Vier Minuten vor dem Ende ein Freistoß der Gäste, doch Grün war bei der gefährlichen Hereingabe Kerns, die durchrutschte, auf dem Posten.
Die Entscheidung in der 89. Minute. Sararer war auf rechts durch, Nöthe lief zum kurzen Pfosten und wuchtete die genau getimte Flanke per Kopf aus kurzer Distanz ins Tor zum 3:1.

Stimmen:
Mike Büskens: Das war die richtige Antwort der Mannschaft auf die Niederlage in Koblenz. Das Team zeigte hohe Laufbereitschaft und Willen und wurde dafür belohnt.

Christian Hock: Ich bin sehr enttäuscht. Bis zum 0:1 waren wir ebenbürtig, dann haben wir bis zur Pause die Leidenschaft vermissen lassen. In der Halbzeit habe ich an den Charakter der Spieler appelliert. Dann hatten wir sogar noch die Chance zum 2:2.

Marino Biliskov: Wir hatten uns vorgenommen, uns zu verbessern. Wir haben zu Beginn sehr viel investiert, deshalb hat uns dann zum Ende ein wenig die Kraft gefehlt.

Max Grün: Ich denke, wir haben verdient gewonnen. Unsere ersten 60 Minuten waren überzeugend. Wir hätten nur früher das dritte Tor machen müssen.
 

Jürgen Schmidt

SpVgg Greuther Fürth: Grün - Schröck, Biliskov, Karaslavov, Falkenberg - Pekovic - Sararer (90. Ghasemi-Nobakht), N. Müller - Haas (74. Caligiuri) - Nöthe, Allagui (81. Sailer) - Trainer: Michael Büskens
Rot Weiss Ahlen: Kirschstein - Busch (63. Özkara), Kittner, Gorschlüter (76. Tankulic), Pelzer - Kern, Wiemann - Lartey, Book, Ollé Ollé (36. Stajic) - Jenner - Trainer: Christian Hock
Tore: 1:0 N. Müller (21.), 2:0 Allagui (25.), 2:1 Kittner (66.), 3:1 Nöthe (89.)
Schiedsrichter: Christ (Kaiserslautern)
Zuschauer: 5100
Gelbe Karten (Gast): Busch, Kittner
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr