suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2009/10 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2009/2010
Trainingsspiel - So., 19.07.2009, 17:00 Uhr
Universitatea Craiova - SpVgg Greuther Fürth
4:4 (1:1)
    Bilder vom Spiel »    
Die SpVgg Greuther Fürth hat am Sonntagabend gegen Universitatea Craiova 4:4 gespielt. Zur Halbzeit stand es 1:1 Unentschieden. Es war die zweite und letzte Begegnung im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Kitzbühel.
In der Anfangsphase geriet die SpVgg einmal in Bedrängnis im Strafraum, ein Spieler Craiovas wurde durch ein Foul gestoppt. Den fälligen Elfmeter schoss Soava für die Rumänen zur Führung ein (8.). In der 15. Minute zappelt der Ball im Netz der Rumänen, doch der Schiedsrichter will ein Foul von Dani Schahin gesehen haben, der nach einer Ecke von Youssef Mokhtari köpft. Zehn Minuten später gilt ein Schahin-Tor: Nach einer blitzsauberen Flanke vom rechten Flügelflitzer Stephan Schröck ist der Neuzugang zur Stelle und wuchtet den Ball ins Tor des rumänischen Erstligisten. In der 35. Minute kommt Fürstner im Mittelfeld an den Ball, startet einen schönen Alleingang und bedient Bernd Nehrig mustergültig. Sein Schuss aus etwa 12 Metern Entfernung kann der Torwart von Craiova aber abwehren. Die Riesen-Möglichkeit zur Führung hat eine Minute vor dem Halbzeit die SpVgg: Mokhtari bringt einen Freistoß von der halblinken Seite vors Tor, doch der aufgerückte Jan Mauersberger köpft an die Latte.

Nach der Pause können die Rumänen schnell in Führung gehen. Firtulesu macht das 1:2 aus Fürther Sicht (49.). Nur eine Minute später spielt Craiova den Ball schnell über die rechte Seite, der Fürther Torwart Jasmin Fejzic eilt aus seinem Kasten, kann den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone befördern und Barboiano schiebt den Ball zum 1:3 ins Tor. Die 54. Minute bringt den Anschluss für das Team von Benno Möhlmann: Auf der rechten Angriffsseite spielt Kim Falkenberg den Ball scharf in den Lauf von Bernd Nehrig. Und der Offensiv-Mann haut das Spielgerät mit einem satten Schuss ins rechte kurze Eck. In der Folge ist die SpVgg die stärkere Mannschaft und drängt auf den Ausgleich. Mokhtari zirkelt einen Freistoß haarscharf übers Tor. Wenig später bringt Caligiuri den Ball von der linken Seite vors Tor, aber Nico Müller kommt einen Schritt zu spät. In der 70. Minute dann der Ausgleich. Der brasilianische Gastspieler Wellington, der für die linke Abwehrseite getestet wurde, flankt nach innen und Nico Müller nimmt den Ball direkt und schießt zum 3:3 ein. Doch schon drei Minuten später gerät die SpVgg wieder in Rückstand. Aus allerdings mehr als abseitsverdächtiger Position ist Badea für die Rumänen erfolgreich. Die "Kleeblättler" stecken nicht auf. Caligiuri bringt einen Freistoß von der linken Seite herein, Sami Allagui am langen Pfosten spielt den Ball vors Tor und Sercan Sararer erzielt den hochverdienten 4:4-Ausgleich für die SpVgg.

Benno Möhlmann: „Wir haben zu Beginn beider Halbzeiten nicht so gut ausgesehen. Dann sind wir jeweils richtig gut reingekommen und haben sehr gut gespielt. Viele Situationen geschaffen und die Tore gut rausgespielt.“

Christian Bald

SpVgg Greuther Fürth: Fejzic - Schröck (46. Falkenberg), Biliskov, Mauersberger (80. Meichelbeck), Hrgovic (46. Wellington) - Fürstner (60. Caligiuri), Mokhtari (60. Prib), Serdarusic (46. Klimpl) - Nehrig (60. Müller), Schahin (60. Allagui), Nöthe (60. Sararer) - Trainer: Benno Möhlmann
Tore: 1:0 Soava (8., Foulelfmeter), 1:1 Schahin (25.), 2:1 Firtulescu (49.), 3:1 Barboianu (50.), 3:2 Nehrig (54.), 3:3 Müller (70.), 4:3 Badea (73.), 4:4 Sararer (78.)
Schiedsrichter: Tratter (Kössen)
Zuschauer: 50
Gelbe Karten (Gast): Biliskov
Spielort: St. Ulrich am Pillersee
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr