suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2009/10 » lizenzmannschaft » pokal
Saison 2009/2010
DFB-Pokal - Viertelfinale - Mi., 10.02.2010, 19:00 Uhr
Bayern München - SpVgg Greuther Fürth
6:2 (1:2)
    Bilder vom Spiel »    

Die SpVgg hat das Pokalspiel beim FC Bayern 2:6 verloren. Dabei waren die Kleeblättler in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft, hatten viele gute Chancen; versäumten es aber, die Partie bis zum Pausenpfiff vorzeitig zu entscheiden. Im zweiten Durchgang nutzten die Bayern ihre Chancen eiskalt und siegten am Ende um einige Tore zu hoch.

In der fünften Minute gingen die Münchner in Führung. Ribery steckte durch und Müller stand plötzlich frei. Er ließ Loboué keine Abwehrchance und schoss ein.

Die SpVgg war aber nicht geschockt und schlug gegen lethargische Bayern zurück. Nöthe zog nach Müller Vorlage auf und davon und platzierte die Kugel an Rensing vorbei ins lange Eck zum 1:1 (10.).

In der 22. Minute versuchte es Allagui aus der Distanz, sein Schuss war aber zu schwach. Vier Minuten darauf war es Nehrig, der aus der Drehung den Ball nicht voll traf. So konnte Rensing klären. Kurz darauf war wieder Allagui an der Reihe. Sein Schuss aus acht Metern auf das schon verlassene Tor wurde von Badstuber im letzten Moment abgeblockt und ging knapp vorbei.

Dann war es wieder Allagui, der nach Demichelis-Fehler allein vor Rensing auftauchte, aber vorbei zielte. Eine Fürstner-Flanke rutschte dann durch Freund und Feind zur anderen Seite durch, ehe mal wieder die Gastgeber gefährlich wurden. Demichelis war nach einem Freistoß mit der Hacke am Ball, schoss aber drüber. Im Gegenzug dann das hoch verdiente 1:2.

Müller setzte sich gegen Lell durch und flankte auf Allagui. Dessen Kopfball aus sieben Metern erreichte Rensing zwar, der konnte die Kugel aber nicht mehr am Überschreiten der Linie hindern. (40.). Nachdem Loboué drei Minuten später einen Freistoß vor Demichelis wegfaustete, ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel hatte wieder das Kleeblatt die erste Szene: Schröck schickte Nöthe steil, doch Demichelis klärte im letzten Moment.

In der 57. Minute warf sich Fürstner in einen Schuss Lells. Er bekam den Ball an die Hand und Schiri Weiner pfeift Elfmeter. Den verwandelt Robben mit Glück, Loboué war dran, kann die mittig geschossene Kugel aber nicht entscheidend ablenken.

Nun bekommen die Münchner Oberwasser. Ribery nutzt die Verwirrung in der SpVgg-Deckung und schießt zum 3:2 ein. Ein Schrägschuss Lahms führt zum 4:2, und Müller, von Robben perfekt bedient, erzielt das 5:2. Kurz vor dem Ende ist es dann Allagui, der den Ball per Eigentor zum 6:2 einköpft.
 

Stimmen:

Mike Büskens: Durch den Doppelschlag hatten wir unsere Organisation verloren. Da hätten wir uns wieder sammeln müssen. Wer über dieses Team im negativen Sinne richtet, der hat nicht verstanden, was es geleistet hat. Wir müssen Kraft aus dem ziehen, was wir hier gegen den Rekordmeister geleistet haben.

Louis van Gaal: Fürth hat überragend gespielt. Mit guter Strategie und vielen Chancen. Das war auch, dass wir nicht konzentriert waren. In der Halbzeit war ich wieder ein bisschen böse. Es ist ein bisschen übertrieben, das Resultat für Greuther Fürth.

Stephan Fürstner: Ich habe mich in den Ball geworfen und ihn an die Hand gekriegt. Ich habe den Ball nicht kommen sehen, also kann es auch keine Bewegung zum Ball gewesen sein. Ich habe mich gefreut, von Anfang an dabei zu sein. Die Chancen waren da, zur Halbzeit hätte es schon 3:1 stehen können.

Jürgen Schmidt

Bayern München: Rensing - Lell (58. Alaba), Demichelis, Badstuber, Lahm - van Bommel, Tymoshchuk (58. Contento) - Robben, T. Müller, Ribery (73. Altintop) - Gomez - Trainer: Louis van Gaal
SpVgg Greuther Fürth: Loboué - Schröck, Biliskov, Caligiuri, Falkenberg - Fürstner, Pekovic - Nehrig (83. Rahn), N. Müller - Nöthe (69. Sailer), Allagui - Trainer: Michael Büskens
Tore: 1:0 T. Müller (5.), 1:1 Nöthe (10.), 1:2 Allagui (40.), 2:2 Robben (58., Handelfmeter), 3:2 Ribery (61.), 4:2 Lahm (65.), 5:2 T. Müller (82.), 6:2 Allagui (89., Eigentor)
Schiedsrichter: Weiner (Ottenstein)
Zuschauer: 53500
Gelbe Karten: Robben
Gelbe Karten (Gast): Falkenberg, Pekovic
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr