suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » nachwuchs » frauen » hallenturniere
Saison 2009/2010
Hallenturnier - So., 31.01.2010, 13:30 Uhr
Hallenkreismeisterschaft Endrunde
1. Platz
    Bilder vom Spiel »    
In der Finalrunde um den erstmals ausgespielten Titel des Hallenkreismeisters der Frauen im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe, die in der Herriedener Sporthalle stattfand, mussten sich unsere Frauen mit stärkerer Konkurrenz messen, als zuletzt in Gräfenberg und beim eigenen Turnier in der LaOla-Halle.

Als erster Vorrundengegner stand der ATV Frankonia Nürnberg auf dem Platz. Michaela Knauer konnte das Kleeblatt in Führung bringen und Kerstin Raetzel sogar auf 2:0 erhöhen. Doch die „Null“ hinten hatte nicht lange Bestand und dem ATV gelang noch der Anschlusstreffer, der die Partie spannender erscheinen ließ, als es tatsächlich war. In der Chancenverwertung ließen die weiß-grünen noch etwas zu wünschen übrig, das Spiel jedoch hatten sie fest in der Hand.
Auch gegen den SV Losaurach ließen die Kickerinnen aus der Kleeblatt-Stadt nichts anbrennen. Dies war besonders Melanie Pfeiffer zu verdanken, die sich ein ums andere Mal als robuste Verteidigerin zeigte, die den gegnerischen Stürmerinnen kaum ein Durchkommen gestattete. Doch nicht nur hinten war auf sie Verlass sondern auch vorne, denn mit einem Hattrick erzielte sie alle drei Tore des Spiels im Alleingang.
Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den STV Deutenbach stockte die Torfabrik jedoch etwas und so ging es nach einem 0:0 ins 7-Meter-Schießen, um schließlich die Vorrundenplatzierung festzulegen. Hier unterlagen die Fürtherinnen mit 3:5 und zogen so „nur“ als Gruppenzweite in das Halbfinale ein.

Der Gegner im Halbfinale hatte sich die Mannschaft des SV Dentlein qualifiziert. Nach dem Führungstor durch Spielführerin Sandra Pfeiffer durfte man sich auf Seiten der Kleeblättlerinnen schon Hoffnungen auf das Endspiel machen, doch Dentlein konnte noch zum 1:1 ausgleichen. Damit hieß es erneut eine Entscheidungsfindung durch 7-Meter-Schießen herbei zu führen. Diesmal hatten die Fürtherinnen das Glück wieder auf ihrer Seite und so konnten sie mit einem 6:5-Erfolg als erste das Final-Ticket lösen und sich damit gleichzeitig für das Hallenbezirksfinale qualifizieren.

Das Endspiel gegen die Bezirksligistinnen des SC Germania Nürnberg, die sich im Halbfinale gegen Deutenbach durchgesetzt hatten, begann erneut mit einer Führung für die von Trainer Dietmar Schmidmeier gecoachten Kleeblatt-Kickerinnen. Diese gelang bereits in der Anfangszeit durch Michaela Galla. Leider verloren die Fürtherinnen nun etwas den Faden und so konnte Germania zunächst ausgleichen, anschließend sogar noch mit 1:2 in Führung gehen, ehe Sandra Ludwig das 2:2 gelang, das bis zum Ende der regulären Spielzeit Bestand hatte. Es folgte nun das dritte 7-Meter-Schießen, in dem die Fürtherinnen erneut Sieger blieben. Mit 6:5 gelang schließlich der Sieg über Germania und damit das Erreichen des ersten Titels für die noch junge Mannschaft. Umso schöner auch, dass die Fürther Frauen als erster Frauen Hallenkreismeister Nürnberg/Frankenhöhe in die Geschichte des Wettbewerbes eingehen werden.

Eine weitere Auszeichnung konnte Melanie Pfeiffer noch für sich verbuchen, sie wurde nämlich von beinahe allen Trainern zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

Vorrunde:
ATV Frankonia Nürnberg - SpVgg Greuther Fürth 1:2
SpVgg Greuther Fürth - SV Losaurach 3:0
SpVgg Greuther Fürth - STV Deutenbach 3:5 n.S. (0:0)

Halbfinale:
SV Dentlein - SpVgg Greuther Fürth 5:6 n.S. (1:1)

Finale:
SpVgg Greuther Fürth - SC Germania Nürnberg 6:5 n.S. (2:2)

Andreas Goldmann

SpVgg Greuther Fürth: Rauchbauer - Galla, Raetzel, M. Pfeiffer, Strangl, Ludwig, Knauer, S. Pfeiffer, Kolb, Albrecht, Moser, K. Ugurlu - Trainer: Dietmar Schmidmeier
Spielort: Herrieden
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück