suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2000/01 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2000/2001
32. Spieltag - So., 06.05.2001, 15:00 Uhr
Arminia Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth
1:1 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    
Die SpVgg Greuther Fürth wahrte die Aufstiegschance, verpasste aber eine gute Gelegenheit, bis auf einen Zähler an den FC St. Pauli heran zu kommen. Vor 14.000 Zuschauern auf der Bielefelder Alm kamen die Franken zu einem 1:1-Unentschieden und haben jetzt drei Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsrang.
Die Arminia, die noch um den Klassenverbleib bangt, begann nach dem überraschenden 1:0-Sieg in Mönchengladbach sehr selbstbewusst und hatte schon nach einer Minute durch den starken Artur Wichniarek die große Möglichkeit zur Führung. In der 13. Minute machte es der treffsichere Pole dann besser, als einen Elfmeter zum 1:0 für die Ostwestfalen verwandeln konnte. Vorausgegangen war ein Foul von Rachid Azzouzi an Wichniarek. Danach wurden die Gäste aber immer stärker - die Bielefelder zogen sich sehr weit zurück. Nach der Pause, als Fürths Trainer Uwe Erkenbrecher mit Ioannis Amanatidis und später mit Ralph Hasenhüttl zwei frische Stürmer brachte, geriet Arminia sogar unter Druck: Der Ausgleich durch Petr Skarabela (51.) war hochverdient. Am Ende war das Unentschieden gerecht, weil beide Teams die nötige Konsequenz vermissen ließen, um den Siegtreffer zu erzielen.
Bielefeld, jetzt vier Punkte vor einem Abstiegsrang, braucht aus den verbleibenden Spielen in Chemnitz und gegen Saarbrücken noch mindestens zwei Punkte, um den Klassenverbleib entgültig zu sichern. Fürth empfängt jetzt Gladbach und spielt zum Saisonschluss in Hannover, muss aber auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um doch noch aufsteigen zu können.
Arminia Bielefeld: Hain - Friedrich, Reinhardt, Borges - Porcello, Hofschneider, Weissenberger - Bode (48. Dammeier) - Sternkopf (31. van der Ven), Labbadia (85. Diabang), Wichniarek - Trainer: Benno Möhlmann
SpVgg Greuther Fürth: Reichold - Reiter, Skarabela, Surmann - Boy - Walther, Azzouzi (46. Amanatidis), Felgenhauer - Ruman, Kioyo (66. Hasenhüttl), Türr (46. Reichel) - Trainer: Uwe Erkenbrecher
Tore: 1:0 Wichniarek (13., Foulelfmeter), 1:1 Skarabela (51.)
Schiedsrichter: Jansen (Essen)
Zuschauer: 14127
Gelbe Karten: van der Ven
Gelbe Karten (Gast): Hasenhüttl
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr