suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » nachwuchs » frauen » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2009/2010
Freundschaftsspiel - So., 11.04.2010, 15:00 Uhr
FC Schweinfurt 05 - SpVgg Greuther Fürth
1:1 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    
Beim FC Schweinfurt 05 trat die Frauen-Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth zum ersten Test des Jahres unter freiem Himmel an. Dabei gelang gegen die in der Landesliga spielenden Unterfränkinnen ein leistungsgerechtes 1:1. Nach dem guten Abschneiden in der Hallensaison und dem vierten Platz bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft stellte diese Begegnung nun den Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison dar, in der die noch junge Mannschaft in den Ligaspielbetrieb einsteigen wird.

Bei diesem ersten Test zeigten sich jedoch noch einige Abstimmungsprobleme zwischen den Spielerinnen. Nach 12 Minuten musste schließlich Torhüterin Anita Rauchbauer hinter sich greifen und nach einem Kopfballaufsetzer der Schweinfurterinnen den Ball aus dem Fürther Tor holen. Erst im weiteren Verlauf stabilisierte sich die Abwehr und ließ immer weniger Chancen zu. Dennoch mussten die Kleeblatt-Damen noch einmal in höchster Not retten und den Ball von der Linie „kratzen“, ein anderes Mal klärte Keeperin Rauchbauer einen Heber aus geringster Entfernung in bester Handballmanier.

Nach vorne entwickelten die Fürther Stürmerinnen in der ersten Hälfte zu wenig Druck, besonders da die Laufwege noch nicht optimal eingespielt waren und die Abstimmung in der Offensivabteilung nicht funktionierte. Erst mit der Einwechslung Janna Mosers zur Pause, die die verletzt ausscheidende Michaela Knauer ersetzte, wurden die Aktionen zielstrebiger. So gelang der Eingewechselten auch das sehenswerte Ausgleichstor: Aus spitzem Winkel hob Moser nach 68 Minuten das Leder von der rechten Seite in den Strafraum, vorbei an der Schweinfurter Torhüterin und an den Innenpfosten, von dem die Kugel schließlich hinter die Linie prallte.

In der Folge gab es noch einmal einige Chancen auf beiden Seiten, bei der sich Rauchbauer erneut auszeichnen konnte. Doch auch die Kleeblatt-Defensive kämpfte verbissen um den Punkt und ließ sich nur noch selten überwinden. Die größte Chance zum Fürther Sieg hatte schließlich Spielführerin Sandra Pfeiffer, die sich kurz vor Schluss auf der halblinken Seite in den Schweinfurter Strafraum gespielt hatte. Völlig frei stehend scheiterte sie jedoch an der Torhüterin, die glänzend reagierte.

Leistungsgerecht trennte man sich schließlich mit diesem Unentschieden. Besonders in einigen Einzelaktionen zeigte sich die Qualität, die in dieser Mannschaft steckt. Wenn es in Zukunft gelingt die Abstimmung untereinander zu verbessern, so wird man sich auf ein starkes Frauen-Team freuen dürfen. Die nächste Gelegenheit daran zu arbeiten, gibt es am kommenden Sonntag beim TSV Frickenhausen, der ebenfalls in der Landesliga Nord spielt.

Andreas Goldmann

SpVgg Greuther Fürth: Rauchbauer - Meier, M. Pfeiffer, Galla, K. Ugurlu - Knauer (46. Moser) - Strangl, S. Pfeiffer, Raetzel - Kolb, Ludwig - Trainer: Dietmar Schmidmeier
Tore: 1:0 (12.), 1:1 Moser (68.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück