suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2009/10 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2009/2010
Freundschaftsspiel - Mi., 12.05.2010, 18:00 Uhr
SC Trautskirchen - SpVgg Greuther Fürth
1:23 (0:8)
    Bilder vom Spiel »    
Die Profis des Kleeblatts haben am Mittwochabend das Freundschaftsspiel beim SC Trautskirchen klar mit 23:1 gewonnen. Bestes Fußballwetter, ein hervorragend präparierter Platz, freundliche Gastgeber: Die Rahmenbedingungen passten also. Rund 600 Zuschauer waren auf die Anlage des Ortes im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim gekommen, um das ungleiche Duell zwischen dem Kreisklassisten und dem Zweitligisten zu sehen. Und die Besucher sahen eine bestens aufgelegte SpVgg-Mannschaft, die sogar noch höher hätte gewinnen können. Erfolgreichster Torschütze war Sami Allagui mit vier Treffern. Jeweils drei Tore steuerten Christopher Nöthe und Nico Müller bei.

Sami Allagui hatte in der dritten Minute die erste Chance, doch erst eine Minute später eröffnete der Tunesier den Torreigen. Allagui erzielte auch die nächsten Treffer (6./11.), ehe Sercan Sararer auf 4:0 erhöhte (12.). Es dauerte bis zur 25. Minute, ehe die Kleeblatt-Profis wieder trafen. Diesmal war Marino Biliskov nach einer Ecke von Milorad Pekovic mit einer Direkt-Abnahme erfolgreich. Der Montenegriner startete kurz danach einen Alleingang von der Mittellinie, den er in der 27. Minute zum 6:0 abschloss. Bernd Nehrig (32.) und Sami Allagui (40.) stellten den 8:0-Pausenstand her.

Im zweiten Durchgang erhöhte die Fürther Mannschaft von Trainer Mike Büskens die Schlagzahl: Nehrig, Müller, Nöthe, Müller, Sailer, Pektürk, Sailer, Falkenberg und Pektürk erhöhten bis zur 71. Minute auf 17:0. Dann der Treffer des Tages: nach einer Ecke von Rahn nimmt Routinier Martin Meichelbeck den Ball mit einem spektakulären Seitfallzieher direkt ab und drischt den Ball unhaltbar zum 18. Kleeblatt-Tor in die Maschen. Müller erzielt das 19:0. Dann pfeift der Schiedsrichter nach Foul an Sailer Elfmeter für die SpVgg. Matjaz Rozman übernimmt die Aufgabe: Und der Fürther Keeper lässt seinem Trautskirchener Kollegen keine Chance beim Strafstoß (78.). Nöthe erzielt den nächsten Treffer, dann auch noch ein Eigentor der Trautskirchener und erneut Nöthe sorgen für das 23:0. Eine "Unkonzentriertheit" der Fürther Hintermannschaft ermöglicht dem SC Trautskirchen zwei Minuten vor Spielende noch den Ehrentreffer zum 23:1 durch Matthias Kamberger.

Christian Bald

SC Trautskirchen: M. Kamberger (46. C. Thürauf) - Haas, Kilger, P. Kamberger, Farnbacher, B. Thürauf, Hetzer, Schwarz, Wenzl, Scheuenpflug, Fischer - Trainer: Bernd Fleischmann
SpVgg Greuther Fürth: Loboué (46. Rozman) - Falkenberg, Mauersberger, Biliskov (46. Meichelbeck), Schröck (46. Rahn) - Sararer (46. Müller), Pekovic (46. Pektürk), Haas, Nehrig - Schahin (46. Nöthe), Allagui (46. Sailer) - Trainer: Mike Büskens
Tore: 0:1 Allagui (4.), 0:2 Allagui (6.), 0:3 Allagui (11.), 0:4 Sararer (12.), 0:5 Biliskov (25.), 0:6 Pekovic (27.), 0:7 Nehrig (32.), 0:8 Allagui (40.), 0:9 Nehrig (46.), 0:10 Müller (49.), 0:11 Nöthe (50.), 0:12 Müller (55.), 0:13 Sailer (56.), 0:14 Pektürk (58.), 0:15 Sailer (67.), 0:16 Falkenberg (69.), 0:17 Pektürk (71.), 0:18 Meichelbeck (75.), 0:19 Müller (77.), 0:20 Rozman (78., Foulelfmeter), 0:21 Nöthe (79.), 0:22 Eigentor Trautskirchen (82.), 0:23 Nöthe (86.), 1:23 Kamberger (88.)
Schiedsrichter: Hertlein
Zuschauer: 600
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr