suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » nachwuchs » frauen » landesliga nord
Saison 2010/2011
8. Spieltag - Sa., 16.10.2010, 15:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - TV Dietenhofen
3:2 (1:1)
Gegen den TV Dietenhofen gelang dem Team von Trainer Schmidmeier der ersehnte zweite Heimerfolg in der laufenden Saison, auch wenn es lange zu zittern galt. Auf dem Hans-Lohnert-Sportfeld gelang nämlich den Gästen, die die ersten zehn Minuten des Spiels kontrollierten, mit ihrer ersten Gelegenheit bereits der Führungstreffer: Einen Freistoß aus etwa 20 Metern hob Michaela Meier, die Spielführerin der Gäste, unmittelbar unter die Querlatte, sodass sich Lisa Fink im Kleeblatt-Tor nur vergeblich strecken konnte (8.).

Die SpVgg-Frauen zeigten sich allerdings durch diesen erneuten Rückstand nicht beeindruckt und gewannen nun immer mehr die Herrschaft über das Spiel. Dabei erspielten sie sich auch zunehmend Torgelegenheiten. Zunächst segelte der Ball von rechts in den Strafraum der Gäste an Freund und Feind vorbei, ehe Susanne Kolb an der Strafraumkante über das tückisch aufspringende Leder schlug (19.). Nach einer guten halben Stunde war es Spielführerin Katharina Franke, die nach einer von Kolb hereingebrachten Ecke knapp über das Tor zielte. Der Druck der Fürtherinnen blieb aber hoch. In der 34. Minute hob Melanie Pfeiffer einen Freistoß aus halblinker Position in den Strafraum. Diesmal stand Kolb goldrichtig, sprang am höchsten und köpfte zum 1:1 ein (34.).

Bis zur Halbzeitpause blieb das Bild nun so bestehen. Das Kleeblatt machte das Spiel und band die Dietenhofenerinnen in ihrer eigenen Hälfte. Zählbares wollte jedoch zunächst nicht mehr rausspringen.

Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff gehörten erneut den Gästen. Die Fürtherinnen ließen ihren Gegenspielerinnen zu viel Platz und so kamen diese auch wieder gefährlich vor das Tor. Im Anschluss an einen Eckball ergab sich eine gute Möglichkeit, die die Gäste jedoch ungenutzt ließen. Dann ergriffen die SpVgg-Frauen wieder die Initiative und fanden wieder zunehmend besser ins Spiel zurück. Eine große Chance bot sich in der 58. Minute Francesca Hau, deren strammen Schuss die Gäste-Keeperin jedoch noch um den Pfosten ins Aus lenken konnte.

Aus dem Nichts heraus gingen die Gäste dann in der 72. Minute erneut in Front und wieder war es ein von Michaela Meier geschlagener Freistoß, der Lisa Fink keine Chance ließ und noch ein drittes Mal musste die SpVgg eine identische Situation überstehen, dabei zielte Meier jedoch etwas zu hoch. Die Kleeblatt-Frauen stemmten sich nun mit aller Kraft gegen die erneut drohende Niederlage und wurden schließlich belohnt. Abermals war es Susanne Kolb, die den erneuten und mehr als verdienten Ausgleich erzielte. Sie setzte sie sich im Strafraum gegen ihre Gegnerin durch und schob den Ball mit dem linken Fuß an der Torhüterin vorbei zum 2:2 Ausgleich ins Tor (80.).

Es war mehr drin, das war dem Spiel anzumerken und auch die Fürther Spielerinnen merkten das. Sie ließen nicht locker und spielten weiter nach vorne. Die gelegentlichen Entlastungsangriffe der Dietenhofenerinnen blieben in der Folge stets in der Fürther hängen, so dass sie keine ernste Gefahr mehr für das Tor der Kleeblatt-Frauen boten. Stattdessen zeigten sich die Fürtherinnen immer wieder vor dem Gästetor.

Die inzwischen eingewechselte Stefanie Oelze drang in der 90. Minute mit dem Ball am Fuß in den Strafraum ein und wurde dort durch ein Foul gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Francesca Hau nervenstark zur 3:2 Führung. In der Nachspielzeit wehrten sich die Gäste noch einmal nach Kräften, konnten jedoch nichts mehr zusetzen. Stattdessen hatte Stefanie Oelze noch die Gelegenheit auf 4:2 zu erhöhen, ihr Freistoß strich jedoch knapp über das Gehäuse.

Andreas Goldmann

SpVgg Greuther Fürth: Fink - A. Meier, M. Pfeiffer, Galla, Hünten - Franke - Steininger (77. Oelze), Moser - Gruber (83. Raetzel) - Kolb (90. Krämer), Hau - Trainer: Dietmar Schmidmeier
TV Dietenhofen: Wolfrum - Weiß - Nixel, Schrödel - Ammon, Serafin, Jordan, M. Meier, Vornehm - Heinritz, Harder (75. Kraft)
Tore: 0:1 M. Meier (8.), 1:1 Kolb (34.), 1:2 M. Meier (72.), 2:2 Kolb (80.), 3:2 Hau (90., Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Leschka (Altenstadt)
Gelbe Karten: A. Meier, Oelze
Gelbe Karten (Gast): Harder, Ammon
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück