suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » nachwuchs » frauen » landesliga nord
Saison 2010/2011
20. Spieltag - So., 15.05.2011, 15:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - FC Pegnitz
3:2 (2:0)
    Bilder vom Spiel »    
Mit einem 3:2-Sieg über den FC Pegnitz gelang es den Kleeblatt-Frauen, den Klassenerhalt in der Landesliga vorzeitig zu sichern und damit die erste Saison erfolgreich zu gestalten. Der Erfolg gegen den Tabellenfünften war dabei verdient, auch wenn man zum Schluss noch einmal um die Punkte zittern musste.

Bereits in der 21. Minute hatte Francesca Hau das Kleeblatt per Freistoß in Front gebracht und direkt flach ins lange Eck getroffen. Nur elf Minuten später traf Hau erneut: Susanne Kolb hatte sich auf der rechten Seite bis fast zur Grundlinie durchgesetzt und flankte maßgenau auf Hau, die am zweiten Pfosten heran rauschte und das Leder per Kopf zum 2:0-Pausenstand in die Maschen beförderte. Dieser Spielstand war verdient, denn bis dahin dominierte die Elf von Trainer Schmidmeier das Spiel beinahe nach Belieben, hatte mehr Ballbesitz und das optische Übergewicht auf dem Platz.

Nach dem Wiederanpfiff begannen beide Mannschaften zunächst sehr hektisch und konzeptlos. In der 65. Minute gelang das nächst Tor für die Fürtherinnen, als Melanie Pfeiffer einen Freistoß von halblinks in den Strafraum hob. Die Vorlage verwandelte Anna Buckel per Kopf und unterstrich damit die Gefährlichkeit der Fürtherinnen bei Standardsituationen.

Danach erhöhten die Gäste den Druck und scheiterten zweimal aussichtsreich vor dem Fürther Tor (73./75.). Schließlich traf Pegnitz doch (80.): Katharina Franke stellte sich einer Pegnitzer Stürmerin zwar in den Weg, ging jedoch nur halbherzig in den Zweikampf, so dass die Pegnitzerin abschließen konnte. Der Ball traf die Latte und ging von da aus ins Tor.

Nur drei Minuten konnte Schwarz im Zweikampf das folgende 3:2 nicht mehr verhindern (83.) und so wurde es am Ende doch noch spannend. Der Ausgleich gelang den Gästen jedoch nicht mehr und das junge Team der SpVgg konnte sich nicht nur über einen 3:2-Heimsieg, sondern auch zwei Spieltage vor Rundenende über den verdienten Klassenerhalt freuen.

Andreas Goldmann / K.B.

SpVgg Greuther Fürth: Fink - Gruber, M. Pfeiffer (77. Muhrer), Schwarz, Meier (71. Walter) - Franke - Hünten, Hau - Buckel - Schroll, Kolb - Trainer: Dietmar Schmidmeier
Tore: 1:0 Hau (21.), 2:0 Hau (32.), 3:0 Buckel (64.), 3:1 (80.), 3:2 (83.)
Schiedsrichter: Zech (Hilpoltstein)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück