suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1995/96 » lizenzmannschaft » regionalliga sd
Saison 1995/1996
13. Spieltag - Sa., 28.10.1995, 14:30 Uhr
SpVgg Fürth - Bayern München (Amat.)
1:3 (1:1)
Die SpVgg Fürth muss sich langsam ernsthaft Gedanken machen über die Zukunft in der Regionalliga Süd. Nach dem 1:3 daheim gegen die Amateure des FC Bayern München müssen Trainer Bertram Beierlorzer und seine Mannen den Blick in Richtung Tabellenende richten. Dem Team droht der Abstieg, wenn in den nächsten Wochen keine Besserung eintritt. Gegen die Elf aus München um den überragenden Libero Hans Pflügler gingen die Ronhofer zwar mit viel Elan an die Sache heran, vor allem Holger Seitz nach seiner längeren Verletzungspause und Ralf Weidhaus wollten es vom Anpfiff weg wissen. Was gefehlt hat, war allerdings ein systematischer Spielaufbau. Die Aktionen waren zu oft auf Zufall ausgelegt. Und dennoch begann die Begegnung nach Wunsch. Holger Seitz erzielte schon in der neunten Spielminute das 1:0. Sein Schuss aus rund 25 Metern wurde noch abgefälscht.

Nerven zeigte freilich auch Trainer Beierlorzer. Er musste schon nach neun Spielminuten Libero Günter Güttler vom Platz nehmen, entschied sich für Nachwuchsmann Roland Graf. Den "Hühnerhaufen" in der Abwehr, so Beierlorzer, brachte der neue Mann aber nicht unter Kontrolle. Der Coach revidierte seine eigene Entscheidung und wechselte in der 39. Minute schließlich den erfahrenen, aber angeschlagenen Manndecker Norbert Förster für Graf ein. Für mehr Sicherheit im Abwehrbereich sorgte dieses Wechselspiel aber nicht. Zu diesem Zeitpunkt war die Moral der Platzherren allerdings schon angekratzt, denn in der 15. Spielminute glichen die Gäste aus der Landeshauptstadt zum 1:1 aus. Gerster zog vom Elfmeterpunkt ab. Die "kleinen Bayern" bekamen ein Übergewicht, versäumten es aber, schon vor der Pause für klare Verhältnisse zu sorgen. Ein Fallrückzieher von Sigthorsson (20.) wurde sichere Beute von Torwart Andreas Menger. Born (35.) und noch einmal Sigthorsson (38.) vergaben außerdem aus aussichtsreicher Position.

Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel war Routinier Hans Pflügler bei den Bayern maßgeblich an der Vorentscheidung beteiligt. Nach einem gelungenen Spielzug war Zimmermann (51.) zur Stelle und verwandelte zum 1:2. Die Fürther hatten sich allerdings wieder gefangen und drängten auf den Ausgleich. Sie hatten dabei einiges Pech. Holger Seitz (57.) und Frank Türr (59.) trafen lediglich die Latte. Türr (60.) zielte außerdem bei einem Volleyschuss über das Tor. In der 66. Minute forderten die Fürther sogar einen Handelfmeter, doch der umsichtige Schiedsrichter Bicheler aus Stuttgart ließ einfach weiter spielen. Die Quittung wurde dem Kleeblatt prompt verabreicht. In der 71. Minute kam Kuffour in der Strafraummitte frei zum Schuss und besorgte den 1:3-Endstand. Danach hatten die Gastgeber zwar noch einige Chancen durch Müller (73.), Weidhaus (84.) und Schneider (90.), doch es blieb beim alles in allem verdienten Erfolg der Münchner. Bei den Fürthern machte sich das Fehlen von Mittelfeldmotor Heiner Dumpert (Wadenbeinbruch) arg bemerkbar. Es fehlt am Spielaufbau. Erschwerend kommt hinzu, dass Leistungsträger wie Güttler, Holger Seitz und Förster nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind. Am Mittwoch (14 Uhr) haben die Ronhofer in der dritten Runde des Bezirkspokals Heimvorteil. Am Laubenweg gastiert der TSV 04 Schwabach. Das Kleeblatt hat dabei Gelegenheit, das eigene Selbstvertrauen aufzupolieren. Ein Weiterkommen in diesem Wettbewerb ist jedenfalls Pflicht.
SpVgg Fürth: Menger - Güttler (9. Graf, 39. Förster) - T. Seitz, Schneider - Lotter, H. Seitz (76. Herrmann), Fuchs, Plößner, Weidhaus - Müller, Türr - Trainer: Bertram Beierlorzer
Bayern München II: Probst - Pflügler - Aigner, Kuffour - Grill, Protzel, Bock, Zimmermann (77. Sentürk), Gerster - Sigthorsson (70. Hein), Born (46. Hager) - Trainer: Rainer Ulrich
Tore: 1:0 H. Seitz (9.), 1:1 Gerster (15.), 1:2 Zimmermann (51.), 1:3 Kuffour (71.)
Schiedsrichter: Bicheler (Stuttgart)
Zuschauer: 1375
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr