suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » nachwuchs » frauen » bayernliga
Saison 2013/2014
15. Spieltag - Sa., 12.04.2014, 16:30 Uhr
1. FFC Hof - SpVgg Greuther Fürth
2:2 (1:1)

In der Bayernliga musste sich die Mannschaft von Trainer Toni Winkler am Samstag mit einem Unentschieden beim 1. FFC Hof begnügen. Die Gastgeberinnen gingen vom Anstoß an sehr robust in die Zweikämpfe und machten es den Fürtherinnen damit schwer in ihr Spiel zu finden. So blieb die Partie zunächst ziemlich hektisch.

Einem Foul an Pui San Yau nach etwas mehr als 20 Minuten nahm diese selber Maß und zirkelte den Ball sehenswert aus spitzem Winkel unter die Latte des von Isabell Rokitte gehüteten Kleeblatt-Gehäuses (23.). Erst danach fanden die Fürtherinnen endlich etwas besser in das Spiel und die Ballstafetten wurden sicherer. In der 32. Minute schlug Anna-Maria Buckel einen Freistoß in den Strafraum, wo Fürths Stürmerin Christina Maier zum Kopfball ansetzte. Der Ball landete unhaltbar für Tamina Sachs in den Maschen des Hofer Tores, die Fürtherin blieb am Boden liegen. Bei ihrem Flugkopfball war sie von einer Verteidigerin mit dem Fuß im Gesicht getroffen worden und musste anschließend mit zugeschwollenem Auge und einer Platzwunde ausgewechselt werden.

Das Spiel ließ daraufhin wieder nach, wurde hektischer und unkonsequenter. Auf beiden Seiten häuften sich die Fehler und daran änderte auch die zwischenzeitliche Halbzeitpause nichts. Eine gute Chance hatten die Fürtherinnen gleich nach Wiederanpfiff, als Sophie Lang allein auf Sachs zulief, die Keeperin allerdings konnte die Situation entschärfen. In der Abwehr zeigten sich die Hoferinnen nicht sattelfest und so konnte zwei Minuten später – von Moosmeier schön bedient – erneut Lang die Abwehrreihe überwinden und diesmal blieb sie Siegerin gegen Sachs: überlegt schob die Fürtherin zur Führung ein (47.).

Nun folgte eine Phase der Verunsicherung in der Mannschaft der Gastgeberinnen, die das Kleeblatt allerdings nicht auszunutzen wusste. Weiter prägten Hektik und beiderseitige Fehlpässe das Spiel. In der Schlussphase beschränkten sich die Abwehrspielerinnen um Daniela Held darauf, die Bälle heraus zu schlagen und so die Gefahr für das eigene Tor zu reduzieren. Einmal sollte dies aber nicht gelingen. Die bei Hof eingewechselte Sabrina Meier setzte sich auf der Seite gegen Wittmann durch und hob den Ball in den Fürther Strafraum. Dort konnte Schwarz nicht heraus köpfen und Pui San Yau stellte erneut ihre Torgefährlichkeit unter Beweis, indem sie zum Ausgleich vollendete (87.).

Andreas Goldmann

SpVgg Greuther Fürth: Rokitte - Wittmann, Walter, Held, Felbinger - Franke - Schwarz, Moosmeier (83. Bieber) - Buckel - S. Lang, Maier (35. Schroll) - Trainer: Toni Winkler
Tore: 1:0 Yau (23.), 1:1 Maier (32.), 1:2 S. Lang (47.), 2:2 Yau (87.)
Schiedsrichter: Matthias Ehlich
Gelbe Karten: Matetschk
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück