suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2014/15 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2014/2015
Freundschaftsspiel - Mi., 02.07.2014, 18:30 Uhr
ASV Zirndorf - SpVgg Greuther Fürth
0:5 (0:2)
    Bilder vom Spiel »    

Bereits in der zweiten Spielminute hatte Trinks die Führung für das Kleeblatt auf dem Fuß. Ein schöner Pass von Stiepermann aus dem Mittelfeld ermöglichte dem Mittelfeldspieler den Torabschluss. Doch Lösel im Zirndorfer Tor konnte den Schuss abwehren. Nur zwei Minuten später die nächste Gelegenheit für die SpVgg. Kartalis wurde im Strafraum freigespielt und zog ab. Auch in dieser Situation war der ASV-Keeper zur Stelle. In der 8. Spielminute gelang dem Kleeblatt der erste Treffer. Kartalis tauchte vor dem Schlussmann auf und schob den Ball gekonnt am Torwart vorbei zum 1:0 ins lange Eck. Nur eine Minute später hätte Mudrinski das zweite Tor des Tages erzielen können. Nach einem Freistoß von der rechten Angriffsseite, stieg der Stürmer am höchsten und wuchtete den Ball in Richtung Gehäuse. Lösel lenkte den Kopfball jedoch über die Querlatte. In der 17. Spielminute dann das 2:0 für die Spielvereinigung. Wurtz kam über die rechte Seite und passte flach ins Zentrum. Auf Höhe der Strafraumgrenze nahm sich Stiepermann ein Herz, zog einfach ab und knallte den Ball ins rechte untere Eck. Auch in den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit erspielte sich das Kleeblatt immer wieder gute Einschussmöglichkeiten.

Auch nach dem Seitenwechsel drängte das Kleeblatt in Richtung Tor der Gastgeber. Nach einer Stunde Spielzeit erhöhte Przybylko zum 3:0. Steininger machte Dampf über die rechte Seite und spielte den Ball flach vor das Gehäuse. Die Direktabnahme von Azemi konnte der Keeper nur noch zur Seite abwehren. Den Abstauber versenkte der Stürmer in den Maschen. Nur neun Minuten später reihte sich Cinar in die Torschützenliste ein. Mit einem weiten Pass in den Strafraum setzte Sukalo den Neuzugang in Szene, der das Leder nur noch am Torwart vorbei ins Netz schieben musste. Gleich nach dem Wiederanstoß eroberte das Kleeblatt erneut das Spielgerät und so kam Steininger zu seinem Treffer zum 5:0. In der 87. Minute dann die Gelegenheit für den ASV Zirndorf. Doch Mickel fischte mit einer Flugparade den Ball aus dem Eck und somit blieb es beim 5:0-Endstand fürs Kleeblatt.

Johannes Rubner

ASV Zirndorf: Lösel – Majewski, Tiessen, Wonner, Zwingel – Schuster, Bieber, Richter, Takmak – Egerer, Redl (Einwechselspieler Tschinkl, Schramm, Scheuenstuhl, Zehmeister, Barnasch, Müller, Schmitt, Illauer) - Trainer: Martin Hermann
SpVgg Greuther Fürth: Hesl (46. Mickel) - Pledl (46. Sukalo), Röcker (46. Korcsmar), Cacutalua, Baba (46. Gießelmann) - Weilandt (46. Steininger), Trinks (46. Holter), Kartalis, Stiepermann (46. Cinar) - Wurtz (46. Przybylko), Mudrinski (46. Azemi) - Trainer: Frank Kramer
Tore: 0:1 Kartalis (8.), 0:2 Stiepermann (17.), 0:3 Przybylko (61.), 0:4 Cinar (70.), 0:5 Steininger (72.)
Schiedsrichter: Bode (DJK Eibach)
Zuschauer: 920
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr