sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1979/80 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1979/1980
Nürnberger-Nachrichten-Pokal, Halbfinale - Fr., 20.07.1979, 16:00 Uhr
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
0:2 (0:2)
223. Derby

Der 0:2-Dämpfer kam für den „Club" zur rechten Zeit. Nun weiß man, dass der Weg zurück in die Bundesliga kein Spaziergang werden wird.

Was dem 1. FCN fehlt? Man vermisst die Riesenkondition der letzten Saison, die Frische, die unbekümmerte Spielweise, das einfach geradlinige Spiel. Vor allem aber die Ordnung in der Abwehr: Der „Club" muss wieder erreichen, seine Spiele zu null zu gestalten. Ein Gewinn: der technisch perfekte Hintermaier und der erfreulich auf die Seiten ausweichende Jordan - allerdings mit viel Schusspech.

Fürth dagegen spielte den Stil, der die Spielvereinigung mal berühmt gemacht hat: Ball laufen lassen, jeder in Stellung gehen. Nur gut, dass der drahtige Heinlein in Fürth gehalten werden konnte. Stempfle und Kalchschmid können reifen. Wenn Fürth diese Form halten kann...

Das zweite Halbfinale um den Nürnberger-Nachrichten-Pokal gewann Bayern München gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 Toren.

Pitt

1. FC Nürnberg: Hummel - Stocker, Eder, Weyerich, Beierlorzer (46. J. Täuber) - Dämpfling, Lieberwirth (24. Susser, 46. Heidenreich), Hintermaier - Sommer, Jordan, K. Täuber - Trainer: Jeff Vliers
SpVgg Fürth: Löwer - Klump, Lausen, Bergmann, Rütten (52. Kalchschmid) - Heinlein, Pankotsch, Hinterberger - Ritschel (75. Bulut), Kirschner (67. Geyer), Stempfle - Trainer: Hannes Baldauf
Tore: 0:1 Heinlein (15.), 0:2 Heinlein (22.)
Schiedsrichter: Klauser (Vaterstetten)
Zuschauer: 11000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück