suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1978/79 » lizenzmannschaft » 2. liga sd
Saison 1978/1979
16. Spieltag - Sa., 18.11.1978, 14:30 Uhr
FSV Frankfurt - SpVgg Fürth
3:1 (1:1)

Diese Niederlage war nicht notwendig! Was war mit den Fürther Spielern los? Der "Kicker" stellte fest, eine glückliche Hand habe nach zwei Minuten endlich für den FSV die notwendigen Tore fabriziert. Der sprichwörtliche Kampfgeist war den Gästen verloren gegangen (Sport-Kurier). Fürther Überheblichkeit und Lässigkeit hat die Führung leichtfertig verspielt (NZ). Die rein spielerischen Leistungen lagen eindeutig auf Seiten der Fürther. Bergmann, Lausen, Löwer wurden von der NN hervorgehoben, doch verloren wurde deutlich genug.

FSV Frankfurt: Volz - Koch, Höfer, Rübenach, Weninger - Schneider, Engel, Killmaier, Posniak - Klein, Pfaff (61. Höfling) - Trainer: Heinz Bewersdorf
SpVgg Fürth: Löwer - Klump, Lausen, Bergmann, Rütten - Pankotsch (78. Geyer), Grimm (61. Heinlein), Hinterberger - Ritschel, Kirschner, Lambie - Trainer: Hannes Baldauf
Tore: 0:1 Kirschner (9., Foulelfmeter), 1:1 Posniak (44.), 2:1 Posniak (69.), 3:1 Klein (89.)
Schiedsrichter: Sahner (Maulburg)
Zuschauer: 2000
Gelbe Karten (Gast): Kirschner
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr