suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2014/15 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2014/2015
Freundschaftsspiel - Mi., 18.03.2015, 18:00 Uhr
SC Eltersdorf - SpVgg Greuther Fürth
0:1 (0:1)
    Bilder vom Spiel »    

Am Mittwochabend bestritt die SpVgg Greuther Fürth die zweite Trainingseinheit (bereits um 12 Uhr wurde am Trainingszentrum geübt) auswärts. Beim SC Eltersdorf gewann das Kleeblatt mit 1:0.

Bereits in der dritten Minute rettet das Aluminium für die Gastgeber. Lam mit einer mustergültigen Hereingabe in Richtung langen Pfosten. Johannes Wurtz lauerte dort, stieg nach oben und wuchtete die Kugel auf das Gehäuse. Der Keeper des SC Eltersdorf war aber zur Stelle und lenkte den Ball gerade noch gegen den Pfosten. Nur sechs Minuten später hatte Florian Trinks die Führung auf dem Fuß. Nach einem schnellen Angriff der Fürther, konnte Kartalis nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Trinks legte sich den Ball an der Strafraumgrenze bereit und zirkelte das Spielgerät in Richtung kurzes Toreck. Wieder war der Schlussmann der Eltersdorfer zur Stelle und klärte mit einer Flugparade. Das Kleeblatt spielte weiter in Richtung Gehäuse der Gastgeber. In der 24. Spielminute die Führung für die Spielvereinigung. Kartalis hatte die Kugel auf der linken Angriffsseite, spielte zu Trinks, der den Ball ablegte. Sebastian Freis kam an den Ball, drehte sich kurz und knallte das Spielgerät aus sechs Metern in den rechten Winkel. Der SC Eltersdorf kam anschließend durch einen Standard gefährlich vors Tor. Aber der Freistoß aus etwa 20 Metern krachte an den Pfosten.

So ging es mit einer 1:0-Führung für die SpVgg Greuther Fürth in die Kabine. Nach der Halbzeit wechselte Trainer Mike Büskens auf fünf Positionen. Der eingewechselte Robert Zulj hatte dann auch gleich die erste Chance im zweiten Durchgang. Über die rechte Außenbahn kam das Kleeblatt nach vorne. Die Hereingabe fand Zulj, der aus der Drehung heraus den Abschluss suchte. Doch der Keeper des SCE war abgetaucht und konnte den Flachschuss abwehren. Das Kleeblatt erspielte sich weitere Torgelegenheiten. Über die linke Angriffsseite ging es schnell nach vorne. Die Hereingabe von Schröck kam scharf an den kurzen Pfosten, von wo aus Przybylko erneut den Keeper testete. In der 84. Spielminute war es wieder Schröck, der sich auf der Außenbahn durchsetzte und die Flanke in die Gefahrenzone brachte. Korcsmár stieg am Elfmeterpunkt nach oben und drückte die Kugel in Richtung Tor. Wieder war es der Keeper des SCE, der die Chance vereitelte.

Johannes Rubner

SpVgg Greuther Fürth: Varvodic (46. Flekken) – Philp (60. Röcker), Caligiuri (60. Korcsmár), Thesker (46. Kirsch), Kartalis – Sukalo (60. Fürstner), Holter (46. Stiepermann) – Wurtz (60. Piller), Trinks (46. Przybylko), Lam (60. Schröck) – Freis (46. Zulj) - Trainer: Michael Büskens
Tore: 0:1 Freis (22.)
Zuschauer: 250
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr