suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2015/16 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2015/2016
15. Spieltag - So., 22.11.2015, 13:30 Uhr
1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth
1:2 (0:1)
    Bilder vom Spiel »    

Das Kleeblatt holte sich mit einem 2:1-Auswärtssieg drei Punkte in Heidenheim. Zwei Mal war es Sukalo, der nach Standards von Zulj zur Stelle war.

Die SpVgg begann druckvoll und störte die Heidenheimer früh. Die Gastgeber hingegen wirkten nervös und kamen nicht ins Spiel. Folgerichtig schon nach vier Minuten das 0:1. Zulj brachte eine Ecke nach innen, wo Grimaldi zwar an Sukalo hing, den Fürther aber dennoch nicht hindern konnte, direkt halbhoch ins rechte Eck einzuschießen. Mit einer Überlegenheit der Gäste ging es weiter. Während Mielitz nichts zu tun bekam, spielte sich das Geschehen meist auf der anderen Seite. Theskers Weitschuss flog allerdings drüber, Freis´  Schuss aus der Drehung wurde geblockt. Nach 26 Minuten die erste halbwegs gefährliche Aktion der Platzherren, doch Schnatterers Schuss wurde abgefangen.

In der 34. Minute kombinierte sich das Kleeblatt schnell durchs Mittelfeld, Stiepermann steckte geschickt auf Berisha durch, der aber Keeper Zimmermann anschoss. Bis zur Pause passierte dann vor den Toren nichts mehr. Die Ostälbler hatten in der Pause umgestellt und gewechselt, zudem gingen sie aggressiver drauf. So war das Spiel erst einmal gleich verteilt. Grimaldis Schuss wurde Beute von Mielitz, dann rutschte wieder Grimaldi an einer Leipoltz-Hereingabe vorbei.

Zehn Minuten waren im zweiten Durchgang vorbei, da passte Stiepermann gefühlvoll in den Lauf von Berisha. Der war durch, traf aber alleine vor Zimmermann den Ball nicht richtig, der Keeper konnte klären. Nur eine halbe Minute später sah Stiepermann. Dass Zimmermannweit vor dem Gehäuse stand und versuchte es aus fast 50 Metern, doch der Ball ging zwei Meter links vorbei. Nach etwa einer Stunde erkämpften sich die Heidenheimer eine Überlegenheit, in dem sie meist weite Bälle nach vorne schlugen. Morabits Schuss aus 17 Metern hielt Mielitz sicher, in der 64. Minute war er machtlos. Röcker versuchte, gegen Grimaldi zu retten, der Ball prallte aber unglücklich Leipertz in den Lauf, der die Kugel nur noch über die Linie schieben musste.

Die Platzherren witterten nun ihre Chance, ihre meist mit langen Schlägen vorgetragenen Angriffe kamen aber nur selten durch. Schließlich war es Schnatterer mit einem Schrägschuss, der Mielitz nach unten zwang (72.). Glück hatte das Kleeblatt, als eine Flanke im Strafraum nicht abgewehrt werden konnte. Die Kugel tanzte kurz vor dem Tor, Röcker klärte schließlich vor dem einschussbereiten Morabit.

Einige Flanken und Ecken der Heidenheimer konnten in der Folge geklärt werden. Es war schon die Nachspielzeit angebrochen, als es Titsch-Rivero mit einem Volleyschuss vom Strafraum probierte, er traf die Kugel aber nicht voll. Auf der anderen Seite wurde der eingewechselte Schröck im Halbfeld von den Beinen geholt. Zulj brachte die Kugel an den Fünfmeterraum, wo Sukalo mit dem Kopf dran war. Der Ball flog, von FCH-Verteidiger Kraus noch abgefälscht, unhaltbar für Zimmermann ins linke Eck zum 1:2. Danach pfiff Schiedsrichter Osmers gar nicht mehr an und der Kleeblatt-Sieg war perfekt.

Jürgen Schmidt

1. FC Heidenheim: Zimmermann - Philp (46. Strauß), Göhlert, Kraus, Feick - Titsch-Rivero, Theuerkauf (46. Beermann) - Leipertz, Schnatterer - Grimaldi (78. Voglsammer), Morabit - Trainer: Frank Schmidt
SpVgg Greuther Fürth: Mielitz - Caligiuri, Franke, Röcker, Thesker - Hofmann, Sukalo - Stiepermann (90. Gießelmann), Zulj, Freis (73. Schröck) - Berisha (73. Weilandt) - Trainer: Stefan Ruthenbeck
Tore: 0:1 Sukalo (4.), 1:1 Leipertz (64.), 2:1 Sukalo (90.+3)
Schiedsrichter: Osmers (Hannover)
Zuschauer: 11300
Gelbe Karten: Grimaldi
Gelbe Karten (Gast): Stiepermann, Thesker, Caligiuri, Sukalo
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr