suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2015/16 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2015/2016
25. Spieltag - Sa., 05.03.2016, 13:00 Uhr
SC Paderborn 07 - SpVgg Greuther Fürth
1:1 (1:0)
    Bilder vom Spiel »    

Das Kleeblatt holte sich durch eine Steigerung nach der Pause verdient einen Punkt in Paderborn. Die Gastgeber waren durch Jensen nach 19 Minuten in Führung gegangen, Vukusic glich mit seinem ersten Pflichtspieltor für die SpVgg in der Schlussphase zum Endstand von 1:1 aus.

Die Platzherren begannen mit viel Einsatz und läuferischem Aufwand und drückten das Kleeblatt in die Abwehr. Stoppelkamp prüfte Mielitz schon nach drei Minuten, Hartherz köpfte kurz darauf freistehend drüber, dann war es erneut Hartherz, der aus spitzem Winkel an Mielitz hängen blieb.

In der 18. Minute war Koc bereits an Mielitz vorbei und schoss aufs kurze Eck, Franke lenkte mit dem Körper zur Ecke. Eine Minute darauf kam eine weite Flanke nach innen, Jensen stieg hoch und köpfte zum 0:1 aus Sicht der Spielvereinigung ein.

Gjasula antwortete auf der anderen Seite mit einem Schlenzer, der links daneben ging. Die Gastgeber verdienten sich die Führung in der Folge durch unbändigen Einsatz und hatten durch Stöger und Koc weitere gute Gelegenheiten. Nach etwa einer halben Stunde befreite sich die SpVgg aber zusehends vom Druck. Freis schoss nach schönem Zuspiel Gjasulas knapp links vorbei, Tripic wurde im Anschluss an einen Freistoß aus guter Position geblockt. Dann faustete Fernandes einen Schuss von Zulj ins Feld zurück. Mit dem Halbzeitpfiff kam wieder Tripic zum Schuss, er blieb aber in der Abwehr hängen.

Nach dem Wechsel versuchten die Paderborner sofort, auf´s zweite Tor zu gehen, doch bis auf einen Schuss von Koc, der aus 14 Metern über die Latte visierte, kam nichts dabei heraus. Stattdessen übernahm die SpVgg immer mehr die Initiative. Tripics Flanke verfehlte Freis um einen halben Meter, dann war es Zulj, dessen Versuch zur Ecke abgewehrt wurde. Nach 55 Minuten die bis dato beste Chance. Tripic spielte flach nach innen, Freis nahm den Ball direkt, die Kugel ging aber über das Tor.

Die Platzherren ließen nun immer mehr nach. Das Kleeblatt schnürte sie ein. Zulj spielte von der Grundlinie nach innen, Freis kam nicht mehr ganz heran. Dann versuchte es Berisha nach Freis-Flanke mit der Hacke, brachte aber nicht genug Druck in den Ball. In der 76. Minute war es Freis, der steil auf Zulj spielte. Der Angreifer rutschte in den Pass, am Ende fehlte ein halber Meter, der Ball strich knapp rechts vorbei.

Nach 83 Minuten der fällige Ausgleich. Im Zuge eines Fürther Powerplays schoss Berisha aus spitzem Winkel, der abgewehrte Ball kam zu Zulj, der ihn von rechts wieder nach innen flankte. Frankes Kopfball wurde noch abgelenkt, doch Vukusic war zur Stelle und drückte die Kugel aus wenigen Zentimetern Entfernung zum 1:1 ins Netz.

Kaum war wieder angepfiffen, schoss Heidinger aus 23 Metern, seine Bogenlampe ging auf das Tornetz. In den letzten Minuten retteten sich die Paderborner ins Ziel, obwohl das Kleeblatt weiterhin Vorteile hatte, allerdings zu keiner klaren Siegchance kam.

Jürgen Schmidt

SC Paderborn 07: Heuer Fernandes - Narey, Sebastian, Wahl, Hartherz - Bakalorz, Wydra (85. Saglik) - Koc (84. Ndjeng), Stöger (67. Pepic), Stoppelkamp - Helenius - Trainer: René Müller
SpVgg Greuther Fürth: Mielitz - Heidinger, Franke, Caligiuri, Gießelmann - Hirsch (61. Berisha) - Gjasula, Zulj - Tripic (79. Rodriguez), Freis - Wurtz (72. Vukusic) - Trainer: Stefan Ruthenbeck
Tore: 1:0 Helenius (19.), 1:1 Vukusic (83.)
Schiedsrichter: Kempter R. (Sauldorf)
Zuschauer: 7832
Gelbe Karten: Wydra, Pepic
Gelbe Karten (Gast): Freis, Heidinger, Vukusic
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr