suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2015/16 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 2015/2016
31. Spieltag - So., 24.04.2016, 13:30 Uhr
Arminia Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth
4:2 (1:1)
    Bilder vom Spiel »    

Das Kleeblatt unterlag in Bielefeld 2:4. Die Treffer für das Kleeblatt fielen durch Zulj und ein Eigentor der Gastgeber.

Die Bielefelder begannen sehr engagiert und offensiv. Das führte in den ersten Minuten zu ein paar Ecken, doch bis auf einen Kopfball von Ulm, der über die Latte strich, kam nichts dabei heraus. Nach fünf Minuten befreite sich die SpVgg Greuther Fürth und setzte auf Ballkontrolle. Bielefeld hatte zwar bei einem Konter in der 8. Minute eine Gelegenheit, doch Klos kam einen Schritt zu spät. Die erste Fürther Annäherung an das Bielefelder Tor gab es in der 13. Minute. Gießelmanns Freistoß wurde aber Beute von Hesl.

Nun aber hatte die SpVgg mehr Ballbesitz und erspielte sich das 1:0 in der 15. Minute. Nach einer Kombination über mehrere Stationen spielte Wurtz auf Zulj, der mit einem Flachschuss aus 20 Metern rechts unten zur Kleeblatt-Führung traf.

Bielefeld hatte sichtlich zu tun, sich nun zu sortieren, doch dann kam es überraschend zum Ausgleich. Bei einem eigenen Einwurf Höhe der Mittellinie passten die Fürther nicht auf, nach dem schnellen Ballverlust war plötzlich Nöthe links frei, seinen Querpass konnte Klos vollkommen frei vor Mielitz flach ins Tor schieben. Die Antwort der SpVgg schon zwei Minuten darauf: Nach einer weiteren schönen Ballstafette spielte Stiepermann Doppelpass mit Zulj und stand plötzlich wenige Meter vor dem Tor frei. Doch dann rutschte ihm der Ball über den Fuß und ging knapp rechts daneben.

In der 33. Minute dann ein Kopfball von Berisha nach Gießelman-Flanke, der allerdings deutlich vorbei flog. Auf der anderen Seite hatte die SpVgg zwei Minuten darauf Glück. Klos eroberte den Ball von Mielitz, der mit einer unangenehm aufsetzenden Rückgabe von Heidinger zu kämpfen hatte. Doch der Bielefelder Stürmer brachte den Ball aus spitzem Winkel nicht aufs Fürther Tor. In den restlichen zehn Minuten bis zur Pause passierte dann vor den Toren nichts mehr.

Das war zunächst auch nach der Pause so, doch in der 50. Minute setzte sich Dick energisch auf rechts durch, seine Flanke fand den freistehenden Klos, der aus kurzer Distanz das 2:1 markierte. Kurz darauf erlief Klos eine zu kurze Kopfballrückgabe von Caligiuri, doch Mielitz blieb aufrecht stehen und klärte gegen den alleine vor ihm auftauchenden Bielefelder Torjäger.

Den Ausgleich hatte dann Freis auf dem Fuß. Nach einer gefühlvollen Flanke von Stiepermann wollte er Hesl mit einem Heber überlisten, mit einem Reflex konnte der Arminen-Keeper aber retten.

In der 60. Minute das 3:1. Nach einer flachen Hereingabe profitierte Klos von einem Querschläger und schob die Kugel ins leere Tor. In der 66. Minute jubelten die Fürther: Börner lenkte einen Pass von Freis aufs eigene Tor, die Kugel prallte von der Unterkante der Latte wohl hinter die Linie und wieder ins Feld zurück, doch Schieds- und Linienrichter ließen weiterlaufen.

So konnten die Bielefelder das Spiel in der 75. Minute endgültig entscheiden. Eine Ecke flog durch den Fürther Strafraum, am langen Pfosten köpfte der freistehende Börner zum 4:1 ein. Ergebnisaufbesserung gab es dann noch in der letzten Minute. Zulj schoss einen Freistoß direkt, Hesl ließ abprallen und Börner schaffte doch noch sein Eigentor, indem er den Ball ungeschickt hinter die Linie bugsierte. Danach war Schluss.

Jürgen Schmidt

Arminia Bielefeld: Hesl - Dick (62. Hemlein), Burmeister, Börner, Schuppan - Salger (86. Schütz), Behrendt - Görlitz, Ulm, Nöthe - Klos (79. Voglsammer) - Trainer: Norbert Meier
SpVgg Greuther Fürth: Mielitz - Heidinger, Franke, Caligiuri, Gießelmann - Stiepermann, Hirsch - Berisha (79. Vukusic), Zulj, Freis (86. Davies) - Wurtz (71. Rodriguez) - Trainer: Stefan Ruthenbeck
Tore: 0:1 Zulj (15.), 1:1 Klos (20.), 2:1 Klos (50.), 3:1 Klos (60.), 4:1 Börner (75.), 4:2 Börner (90., Eigentor)
Schiedsrichter: Schriever (Dorum)
Zuschauer: 14605
Gelbe Karten: Klos, Salger
Gelbe Karten (Gast): Stiepermann
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr