suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 2015/16 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 2015/2016
Freundschaftsspiel - Fr., 04.09.2015, 16:00 Uhr
FC Ingolstadt 04 - SpVgg Greuther Fürth
3:1 (0:1)
    Bilder vom Spiel »    

Das Testspiel in Geisenfeld endete vor 1.006 Zuschauern mit einem 3:1-Erfolg für Bundesligist Ingolstadt. Die SpVgg Greuther Fürth hatte zur Pause durch ein Tor Kumbelas 1:0 geführt.

Das Spiel begann von beiden Seiten verhalten, Abtasten im Mittelfeld war angesagt. Ein Schuss von Wannenwetsch, den Flekken sicher hielt, sowie ein Freistoß Gjasulas, der über de Latte striff, waren die ersten kleineren Chancen. Dann war erstmal wieder Ruhe, Ingolstadt spielte, wie schon im Zweitligajahr, aus starker Defensive. In der 25. Minute bediente Kumbela Stiepermann, der nach innen zog und aus etwa 16 Metern knapp links vorbei zielte. Kurz darauf war es erneut Stiepermann, der mit einem Schrägschuss diesmal auf das kurze Eck abzog, Tormann Ortag war aber zur Stelle und faustete zur Ecke. Die beste Gelegenheit der Ingolstädter hatte Wannenwetsch, der nach schneller Kombination aus 16 Metern schoss, Flekken war aber im bedrohten Eck. Der Bundesligist hatte nun eine gute Phase, Pekharts Versuch aus 14 Metern ging einen halben Meter neben den linken Pfosten. Das Kleeblatt hielt mit einem Weitschuss Stiepermanns dagegen, der einen Meter drüber ging. Im Gegenzug verfehlte Kachunga das Ziel. Dann die Führung für die SpVgg: Gießelmann ging an Kachunga vorbei, seinen Pass nahm Kumbela am Elfmeterpunkt an, umspielte den Keeper und schoss ins leere Tor zum 1:0 ein (44.). Sekunden vor dem Pausenpfiff hatte Weilandt sogar die Chance zum zweiten Treffer, schoss aber aus guter Position rechts vorbei.

Während die Ingolstädter wenig wechselten, wurde beim Kleeblatt im Laufe der zweiten Hälfte munter getauscht. Das 1:1 durch Lex in der 51. Minute war ein unglückliches Tor aus Fürther Sicht: Der Angreifer wollte flanken, der Ball rutschte ihm über den Fuß und senkte sich hinter Flekken zum Ausgleich ins Netz.
Die Ingolstädter hatten nun einige gute Angriffe, Kachunga schoss freistehend daneben, Pekharts Schuss wurde von Röcker noch abgelenkt, einen Kopfball Pekharts hielt Flekken sicher. Dann war wieder das Kleeblatt an der Reihe, Weilandt war durch, doch er zögerte einen Moment zu lange, sein Querpass auf Davies wurde dann noch abgefangen. Der eingewechselte U19-Spieler Danhof war dann in der 80. Minute durch, wurde aber noch abgedrängt. Schließlich war es Kachunga, der nach einem zentral vor das Tor gelupften Ball alleine vor Flekken auftauchte und den Ball über den Keeper zum 2:1 ins Tor hob (84.). Den Endstand sah man in der 86. Minute: Kachunga ging bis zur Grundlinie durch und flankte scharf nach innen, Röcker konnte nicht mehr ausweichen und lenkte den Ball ins eigene Tor zum 1:3-Endstand aus Sicht der SpVgg Greuther Fürth.
Trainer Stefan Ruthenbeck war mit dem Testspiel insgesamt einverstanden: „Gerade in der ersten Hälfte hatten wir Momente, die mir gut gefallen haben, das war recht ordentlich. In der zweiten Halbzeit brachten wir dann Spieler aus der U19 und U23, während die Ingolstädter nur wenig wechselten. Dass es dann etwas schwieriger wird, ist klar.“

Jürgen Schmidt

FC Ingolstadt 04: Ortag - Levels (46. Roger), Bregerie, Hübner (46. Matip), Da Costa - Pledl, Cohen, Wannenwetsch (46. Groß) - Lex (63. Hartmann), Pekhart, Kachunga - Trainer: Ralph Hasenhüttl
SpVgg Greuther Fürth: Flekken - Franke, Caligiuri (42. Thesker), Röcker, Gießelmann (66. Bodenröder) - Hofmann (46. Trybull), Sukalo (74. Danhof) - Weilandt (74. Jost), Gjasula (46 Trinks), Stiepermann (46. Tripic) - Kumbela (66. Davies) - Trainer: Stefan Ruthenbeck
Tore: 0:1 Kumbela (44.), 1:1 Lex (51.), 2:1 Kachunga (82.), 3:1 Röcker (87., Eigentor)
Schiedsrichter: Dietz (Kronach)
Zuschauer: 1006
Spielort: Geisenfeld
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr