suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1997/98 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 1997/1998
25. Spieltag - So., 05.04.1998, 15:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - Energie Cottbus
1:0 (0:0)

Durch eine starke spielerische Leistung ab der 10. Minute hat das Kleeblatt wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Vor 6.300 Zuschauern verschaffte sich das Team von Benno Möhlmann nach acht sieglosen Spielen wieder deutlich Luft im Kampf um den Klassenerhalt und fanden nach zuletzt vier Unentschieden zu Hause wieder Anschluss an das Mittelfeld. Mit nunmehr 32 Punkten zogen sie mit den Lausitzern gleich. Nach 454 Minuten ohne Torerfolg gelang Milan Kerbr (56.) per Kopf der umjubelte Siegtreffer. Nach einem Freistoß von Dirk Anders köpfte zunächst Didi Probst an die Latte. Den zurückprallenden Ball köpfte Kerbr dann sicher zum 1:0 ein.

Eine ganz starke Partie machte Daniel Felgenhauer, der sich immer wieder in Szene setze und bei seinem Fallrückzieher, bzw. bei seiner Direktabnahme in der ersten Halbzeit fast in die Torschützenliste hätte eintragen können. Leider etwas glücklos agierte wieder Frank Türr, dem momentan wirklich gar kein Torschuss oder Kopfball gelingt.

SpVgg Greuther Fürth: Reichold - Anders, Eberl, Probst, Weigl, Lotter, Felgenhauer(75. Ernst), Sbordone, Radoki, Türr (81. Dürr), Kerbr (65. Aduobe) - Trainer: Benno Möhlmann
Energie Cottbus: Wehner - Hoßmang - Herrig, Amadou - Wawrzyczek, Kronhardt, Zöphel, Rowicki (72. Kiews), Rath (58. Irrgang) - Lehmann (51. Labak), Jovic - Trainer: Eduard Geyer
Tore: 1:0 Kerbr (56.)
Schiedsrichter: Byernetzi (Hamburg)
Zuschauer: 6300
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr