suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1997/98 » lizenzmannschaft » 2. bundesliga
Saison 1997/1998
7. Spieltag - So., 21.09.1997, 15:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - Stuttgarter Kickers
1:2 (0:0)

"Jetzt stehen wir mittendrin im Abstiegskampf", stellte Armin Veh völlig richtig nach dem Spiel fest. Mit der schlechtesten Saisonleistung musste sich die SpVgg den Kickers geschlagen geben. In den ersten 45. Minuten gab es praktisch nur eine gute Torchance durch Rainer Zietsch, der eine von Ronny Ernst gestoßene Ecke in die Arme des Torhüters köpfte. Bester Spieler der Fürther war Kapitän Nico Sbordone, der nach mehreren bösen Fouls nach eine Sunde mit einer Schulterverletzung ausgewechselt werden musste. Veh beklagte die Schiedsrichterentscheidung, da es für den eingewechselten Dirk Anders Gelb-Rot gab, aber nicht für die groben Fouls an Sbordone.

Durch die Auswechslung des Spielführers brach der gute Spielfluss der Kleeblättler in der zweiten Halbzeit zusammen. Dürr hatte in der 47. Minute das 1:0 erzielt. Nach einem Freistoß in der 56. Minute hatte Frank Türr sogar die Möglichkeit zum 2:0 aber er traf nur die Latte. Im Anschluss folgten die bekannten Schwächen der Fürther, die eine Führung nicht über die Zeit retten können. Murat Bounnoua und Markus Beierle sorgten für den verdienten Erfolg der Schwaben.

Kommentar von Armin Veh: "Wir haben in der ersten Halbzeit schlecht gespielt und zu wenig Druck gemacht. Die Stuttgarter gingen viel besser in die Zweikämpfe. Nach der Pause erwischten wir einen tollen Start, hatten aber nicht das nötige Glück um mit 2:0 in Führung zu gehen. Die Stellungsfehler bei den Gegentreffern dürfen nicht passieren. Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir die Liga halten".

SpVgg Greuther Fürth: Reichold - Zietsch - Eberl, Radoki - Ernst, Weigl, Sbordone (61. Skarabela), Aduobe (35. Anders), Iwanow (66. Lotter) - Dürr, Türr - Trainer: Armin Veh
Stuttgarter Kickers: Walter - Lösch - Pfuderer, Strogies - Bounoua, Raspe, Kevric (59. Carl), Santl (52. Sebescen), Minkwitz - Beierle, Maric (78. Sailer) - Trainer: Wolfgang Wolf
Tore: 1:0 Dürr (47.), 1:1 Bounnoua (63.), 1:2 Beierle (88.)
Schiedsrichter: Werthmann (Iserlohn)
Zuschauer: 6200
Gelbe Karten: Zietsch, Skarabela, Iwanow
Gelb-Rote Karten: Anders (76.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr