sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1919/20 » lizenzmannschaft » kreisliga nordbayern
Saison 1919/1920
Deutsche Meisterschaft - Endspiel - So., 13.06.1920, 16:00 Uhr
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
2:0 (1:0)
64. Derby

Der Extrazug der Reichsbahn mit 19 Wagen am Sonntag 4.27 Uhr früh ab Fürth kostete damals übrigens einschließlich der Nebenkosten 78 RM für die Hin- und Rückfahrt.

Vorspiel: SpVgg Fürth 1. Jugend - FC Würzburger Kickers 1. Jugend 2:0



Fürth hatte dann doch noch einen Deutschen Meister 1920 im Fußball.

Im harten Strauß mit dem 1. FC Forst-Berlin hat in Leipzig am 11.07.1920 die erste Fußballmannschaft des Turn- und Sportverein (Tuspo) Fürth mit einem Sieg von 3:2 (0:0) die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Arbeiter-Athleten-Bundes errungen. Mit Musik zogen dann die Sieger durch die Max- und Schwabacher Straße am Rathaus vorbei durch die Königs- und Friedrichsstraße zu ihrem Lokal in der Restauration Hagen, gefolgt von ihren Anhängern.

Pitt

1. FC Nürnberg: Stuhlfauth - Bark, Steinlein - Riegel, Kalb, Kugler - Strobel, Popp, Böß, Träg, Szabo
SpVgg Fürth: Gebhardt - Ammerbacher, Wellhöfer - Schuster, Hagen, Löblein - Fiederer, Franz, Seiderer, Hierländer, Sutor
Tore: 1:0 Popp (12.), 2:0 Szabo (73.)
Schiedsrichter: Dr. Peco Bauwens (Köln)
Zuschauer: 35000
Spielort: Germania-Platz in Frankfurt/Main
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück