sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1929/30 » lizenzmannschaft » bezirksliga bayern, gruppe nordbayern
Saison 1929/1930
Bezirksliga Bayern - Gruppe Nordbayern - 6. Spieltag - So., 06.10.1929, 15:00 Uhr
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
1:1 (1:1)
97. Derby

Schiedsrichter Bremser war der „Bremser“ des Spieles mit insgesamt 87 verhängten Freistößen wegen Foulspiels.

Etwas Statistik zu diesem 6. Spieltag:
In Süddeutschland war in der Saison 1929/30 keine Mannschaft mehr ohne Punktverlust, da SpVgg Fürth und Bayern München, die letzten "Überlebenden" unentschieden spielten.
Ungeschlagen waren noch immer sieben von den damals 64 Erstligamannschaften. Die Vereine hießen: SpVgg Fürth, Bayern München, FV Würzburg, Freiburger FC, FV Villingen, Eintracht Frankfurt und Wormatia Worms.
Das beste Torverhältnis fand man bei der SpVgg Fürth mit 31:4, Bayern München mit 25:7 und Wormatia Worms mit 19:5.

Pitt

1. FC Nürnberg: Stuhlfauth - Popp, Kugler - Lindner, Kalb, Fuchs - Reinmann, Hornauer, Schmitt, Wieder, Weiß
SpVgg Fürth: Neger - Hagen, H. Krauß - Röschke, Leinberger, K. Krauß - Kleinlein, Rupprecht, Auer, Frank, Kießling
Tore: 0:1 Leinberger (16.), 1:1 Kalb (37.)
Schiedsrichter: Bremser (Wiesbaden)
Zuschauer: 25000
Rote Karten: Hornauer (64.), Lindner (85.)
Rote Karten (Gast): K. Krauß (64.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück