suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1958/59 » lizenzmannschaft » oberliga sd
Saison 1958/1959
13. Spieltag - So., 30.11.1958, 14:30 Uhr
SpVgg Fürth - Kickers Offenbach
1:1 (1:0)

Das Spiel der Fürther gegen den Tabellenführer der Süddeutschen Oberliga, die Offenbacher Kickers, war der Schlager der Vorrunde in der Saison 1958/59. Beide Mannschaften setzen sich bis zur letzten Minute mit allen Kräften ein und sorgten bis zum Schlusspfiff für einen aufregenden Kampf. Objektiv gesehen, war der unentschiedene Ausgang gerecht. Etwas anderes aber war es mit dem Ausgleichstor der Offenbacher. Die Entscheidung des Schiedsrichters auf indirekten Freistoß wurde allgemein als Fehlentscheidung gewertet. Dass dann der Ball durch ein Missgeschick ins eigene Tor gelenkt wurde, war für die "Kleeblättler" großes Pech und für die Offenbacher ein Geschenk des Himmels. Wenn man weiter bedenkt, dass ein zweiter Erfolg der Fürther Abseits gegeben wurde, was ebenfalls sehr umstritten war, dann konnten die Offenbacher sehr zufrieden sein mit der Regelauslegung des Unparteiischen. Sie kamen damit um ihre erste Saisonniederlage herum.

Vorspiel der Reserven: SpVgg Fürth - Kickers Offenbach 0:1

Pitt

SpVgg Fürth: Geißler - Bauer, Koch - Gottinger, Erhard, Ehrlinger - Schmidt, Appis, Schneider, Gettinger, Heidner - Trainer: Jenö Csaknady
Kickers Offenbach: Zimmermann - Waldmann, Schultheis - Lichtl, Sattler, Wade - Kraus, Nuber, Gast, Kaufhold, Preisendörfer - Trainer: Bogdan Cuvaj
Tore: 1:0 Appis (10.), 1:1 Appis (86., Eigentor)
Schiedsrichter: Jacobi (Heidelberg)
Zuschauer: 22000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück