suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1948/49 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1948/1949
6. Spieltag - So., 26.09.1948, 15:00 Uhr
SpVgg Fürth - Wacker München
8:0 (3:0)
Fürth vertraute auf Helmut Schneider, der kurz vorher zusammen mit den Nationalspielern Paul Janes, Gellesch und Jürissen auf der Schulbank in der Sport-Hochschule Köln als einer von 32 Fußballern den ersten Lehrgang als staatlich geprüfter Fußball-Lehrer erfolgreich abschloss.

Die Spitzenmannschaften der bayerischen Landesliga jagten an diesem Spieltag nach Toren. Fürth erlebte gegen Wacker München eine Spielvereinigung, die ihre Anhänger verwöhnen wollte und sich in verheißungsvoller Spiellaune vorstellte. Erstmals dirigierte der Stopper Helmut Schneider (früher Waldhof Mannheim) meisterhaft das Kleeblattspiel, das wie lange nicht funktionierte. Den Treffersegen teilten sich: Schade (4), Brenzke (2) und Hoffmann (2) . Außer dem umsichtigen Schneider gefielen besonders Brenzke, Sieber, Dorsch und Goth.  

Pitt

SpVgg Fürth: Goth - Vorläufer, Dorsch - Sieber, Schneider, Gottinger - Hoffmann, Brenzke, Schade, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
Wacker München: Frank - Knöferl, Forster - Schwimmer, Hoffmann, Huber - Bauer II, Weindl, Reiff, Legath, Lindner
Tore: Schade (4), Brenzke (2), Hoffmann (2)
Zuschauer: 12000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr