suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1948/49 » lizenzmannschaft » bayernliga
Saison 1948/1949
Oberliga-Aufstiegsrunde, 3. Spieltag - So., 29.05.1949, 15:00 Uhr
SpVgg Fürth - 1. FC Pforzheim
7:3 (4:0)

Beim Abmarsch der 18 000 hörte man zahlreiche negative Stimmen. Gewiss mag zu bemängeln gewesen sein, dass die zwei Pforzheimer Anschlusstore in den letzten zwei Minuten der zu sorglosen Fürther Deckung entsprangen. Weit bedeutsamer schien uns jedoch der Ursprung, die Art, die zu dem sensationellen 4:0-Halbzeitstand führte. Den Vorbildern der jungen Generation, die auf der Fürther Tribüne saßen, Resi Franz, Gebrüder Krauß, Kießling und Auer, mögen die Augen geglänzt haben, ob des fließenden und zweckmäßigen Kombinationsspiels, das an ihre Tage erinnerte. Selbst die großartigen Solisten Hoffmann, Schade, Brenzke und Appis stellten jede Handlung in den Dienst der Mannschaft. Zu dieser Zeit stellte auch die Deckung um den energischen Vorläufer einen stabilen Block dar. Dass aus dem 7:1 noch ein 7:3 wurde, deuten wir lediglich als Schönheitsfehler.
Respekt vor Pforzheim! 4:0, 5:1, 6:1, 7:1 war die Trefferspanne und dennoch verzagte niemand. Es war ein geschickter Schachzug nach dem Wechsel, den tatkräftigen Rau Torjäger Schade a!s Bewacher beizugeben. Mit raschen, weiten Pässen eröffnete Pforzheim stets das zeitweise sehr einseitige Spielbild und schien besonders von den Flügeln her immer sehr gefährlich.
Neben den Glanzparaden Müllers imponierten noch die Flügelläufe von Schradi und Hartmann sowie das überlegte Handeln von Rau und der Gebrüder Burkhardt. Bei dem wieder glänzenden Fürther Kleeblatt entwickelt sich vor allem Brenzke immer stärker zum Regisseur des Angriffs, wodurch vor allem Hoffmann profitiert und der etwas zaudernde aber technisch glänzende Appis einen gleichgearteten Mittelfeld-Partner erhielt. Vielversprechend entwickeln sich die Seitenläufer Gottinger und Erhard.

SpVgg Fürth: Goth - Frosch, Plawky - Erhard, Vorläufer, Gottinger - Hoffmann, Brenzke, Schade, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
1. FC Pforzheim: Müller - Steigerwald, Kastner - Burkhardt I, Woll, Burkhardt II - Schradi, Fix, Rau, Hees, Hartmann
Tore: 1:0 Hoffmann (3.), 2:0 Schade (12.), 3:0 Appis (14.), 4:0 Hoffmann (35.), 4:1 Hartmann (63.), 5:1 Brenzke (73.), 6:1 Schade (79.), 7:1 Schade (83.), 7:2 Schradi (87.), 7:3 Fix (88.)
Schiedsrichter: Fink (Frankfurt)
Zuschauer: 18000 (ausverkauft)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr