sitemap   |   suche   |   kontakt   |   RSS-Feeds rss  
  spieldetails   startseite » saison 1996/97 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1996/1997
Freundschaftsspiel - Mi., 10.07.1996, 18:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg
0:2 (0:0)
236. Derby

Nach zwei Niederlagen hintereinander kam der 1. FC Nürnberg im Freundschaftsderby im Fürther Ronhof diesmal zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg. Ab August stehen sich beide Mannschaften im Punktspielbetrieb der Regionalliga gegenüber. In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften eine durchaus flotte, aber auch ausgeglichene Partie. Chancen gab es auf beiden Seiten, wobei durchaus zu erkennen war, dass es mit der Feinabstimmung noch nicht stimmt. Die größte Möglichkeit für die Nürnberger vergab Oechler, der zu den auffälligsten Spielern seiner Mannschaft gehörte, in der 41. Minute, als der Fürther Torwart Reichold aus seinem Tor herauslief und Oechler das leere Gehäuse verfehlte. Für Fürth hatte der für Plößner eingewechselte Stein die beste Chance: Er vergab eine gelungene Vorlage von Osmanagic.

Die Entscheidung fiel in der 51. Minute, als Wiesinger aus ungefähr 23 Metern , in aller Seelenruhe abziehen konnte und den Ball halbhoch neben den Pfosten setze. Für Torwart Reichold von der neuen SpVgg Greuther Fürth gab es dabei nichts zu halten. Ein Abwehrfehler ging auch dem 0:2 in der 69. Minute durch Simunec voraus. Auch diesmal konnte sich der Clubberer im Strafraum den Ball in aller Seelenruhe zurechtlegen, um dann den Kleeblatt-Keeper zu überwinden. Die Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr waren bei den Ronhofern vor allem in diesen beiden Situationen nicht zu übersehen. Simunec trat in der 86. Minute dann noch einmal in Erscheinung, als er nach einem Foul an Richter die Gelb-Rote Karte zu sehen bekam.

Letztlich ging der Sieg des 1. FCN in Ordnung. Die Nürnberger machten vor allem nach dem Seitenwechsel viel Druck und wurden dann auch belohnt. Bei beiden Mannschaften fehlten allerdings einige verletzte Spieler, so dass die beiden Trainer Armin Veh und Willi Entenmann keineswegs den Leistungsstand ihrer Teams beurteilen konnten. In der Vorbereitung waren ohnehin viele Aktionen auf beiden Seiten nur Stückwerk.
SpVgg Greuther Fürth: Reichold - Schmidt (46. Dumpert) - Preljevic, Probst - Plößner (30. Stein), Lotter, Hecht, Ebner, Osmanagic (61. Dürr) - Türr, Richter - Trainer: Armin Veh
1. FC Nürnberg: Curko - Knäbel - Simunec, Keuler (58. Halat) - Hassa, Baumann, Wiesinger, Rost (46. Kurth, 54. Golubica), Oechler (77. Jenkner) - Rimkous, Möckel - Trainer: Willi Entenmann
Tore: 0:1 Wiesinger (51.), 0:2 Simunec (69.)
Schiedsrichter: Maisel (Mistelgau)
Zuschauer: 7000
Gelb-Rote Karten (Gast): Simunec (86.)
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück