suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1952/53 » lizenzmannschaft » oberliga sd
Saison 1952/1953
1. Spieltag - So., 24.08.1952, 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt - SpVgg Fürth
4:1 (2:1)

Das im ursprünglichen Terminplan auf Samstag festgesetzte Punktspiel fand am Sonntag statt. Das für diesen Tag abgeschlossene Freundschaftsspiel der Fürther in Basel kam nicht zustande.

Die Fürther spielten im Feld gut. Sie diktierten über die weiten Strecken das Spiel, aber der Sturm wirkte zu umständlich. Man vermisste den Steilpass, sah keine Einsätze bei torreifen Situationen. Das Innentrio mit Appis, Schade und Brenzke schien figürlich zu umständlich. Am besten noch der großartig beginnende Linksaußen Osterhorn und der unermüdliche Hoffmann, der zum guten Schluss unverständlicherweise resignierte. Gut der rechte Läufer Mai. Sein Tor aus 20 Metern war der schönste Schuss des temporeichen Spieles. Weiß ist kein Höger. Man merkte es schon an der Nervosität seiner Verteidiger.

Schiedsrichter Köhler (Feuerbach) bot eine schwache Leistung und traf geradezu herausfordernde Entscheidungen.

Pitt

Eintracht Frankfurt: Henig - Kaster, Kudraß - Bechtold, Wloka, Heilig - Dziwoki, Dokter, Schieth, Pfaff, Ebeling - Trainer: Kurt Windmann
SpVgg Fürth: Weiß - Knoll, Erhard - Mai, Vorläufer, Helbig - Hoffmann, Brenzke, Schade, Appis, Osterhorn - Trainer: Hans Krauß
Tore: 1:0 Schieth (8.), 1:1 Mai (23.), 2:1 Schieth (31.), 3:1 Ebeling (60.), 4:1 Dziwoki (66.)
Schiedsrichter: Köhler (Stuttgart)
Zuschauer: 12000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück