suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1957/58 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1957/1958
Freundschaftsspiel - So., 29.12.1957
TSG Ulm 1846 - SpVgg Fürth
3:1 (2:0)
Zwischen Weihnachten und Neujahr wollte die SpVgg Fürth ursprünglich zwei Spiele in Singen und Ulm austragen. Davon sollte das Spiel in Singen ein Flutlichtspiel werden, kam aber wegen zu starkem Nebel nicht zum Austrag. Es blieb noch die Ulmer Begegnung übrig. Dort machten die Kleeblättler keine gute Figur. Wahrscheinlich lag verschiedenen Spielern noch der Weihnachtsbraten im Magen. Nicht einmal ein Elfmeter konnte verwandelt werden und so zog die SpVgg Fürth mit 3:1 den kürzeren.

Ohne nach einer Entschuldigung zu suchen, wird noch angeführt, dass die SpVgg Fürth verschiedentlich auch Pech hatte. So wurden einige Pfostenschüsse verzeichnet und der zweite Ulmer Erfolg war ein krasses Abseitstor. Damit soll der Erfolg der Gastgeber nicht geschmälert werden, denn die Ulmer gaben sich große Mühe und spielten fleissig, was ihren Erfolg verdient machte. In Ulm lag Schnee, so dass die Spieler einen kleinen Vorgeschmack von diesem Winter bekamen.

Pitt

TSG Ulm 1846: Kießling - Bucher, Gorniak - Buck, Hain, Müller - Wahler, Bärtl, Ruoff, Dannenmeier, Sick - Trainer: Georg Lechner
SpVgg Fürth: Schmeilzl - Schmolke (Koch), Bauer - Gottinger, Erhard, Ehrlinger - Schmidt, Kuhnert, Appis (Bucklisch), Schneider, Landleiter - Trainer: Jenö Csaknady
Tore: 1:0 Ruoff (6.), 2:0 Wahler (10.), 2:1 Schneider (56.), 3:1 Dannenmeier (60.)
Schiedsrichter: Krauß (Landsberg)
Zuschauer: 3500
Besondere Vorkommnisse: Bauer verschießt einen Elfmeter
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr