suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1952/53 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1952/1953
Freundschaftsspiel - So., 10.05.1953
Stadtauswahl Düsseldorf - SpVgg Fürth
1:1 (0:0)
Ohne den rechten Stammflügel Hoffmann-Bauer, der sich 24 Stunden vorher beim Duisburger Spiel in der DFB-Auswahl gegen den englischen Cup-Finalisten, Bolton Wanderers, Verletzungen zugezogen hatte, war Fürth im Rheinstadion anlässlich der traditionellen Rheinstaffel der Düsseldorfer Städtemannschaft zu Gast. Die „Kleeblättler" wurden ihrem Ruf als eine technisch gute Elf gerecht. Kämpferisch gesehen aber spielten die Fürther reserviert.
Am eindrucksvollsten war wohl der schlanke Gottinger, dessen solides technisches Können in diesem fairen Spiel doppelt wirkungsvoll war. Entschlossene Torschüsse waren spärlich. Der TuRU-Halbrechte Neuschäfer vergab nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit kurz nach Wiederbeginn die klarste Torchance des Spiels, als im der reaktionsschnelle Höger zuvorkam. Sein Missgeschick machte der Düsseldorfer dann in der 63. Minute gut, als er auf Vorlage von Martin Gramminger über Höger unhaltbar die Führung der Düsseldorfer Städte-Elf herausschoss. Der verdiente Ausgleich ließ lange auf sich warten, neun Minuten vor Schluss überlistete der rechte Läufer Helbig den Nationaltorhüter Turek mit einem Schuss aus dem Gedränge zum 1:1.
Auswahl-Teams und Kombinationen: Turek (Fortuna) - Borkenhagen (Fortuna), Ketzer (TuRU) - Henne (Fortuna), Dreesen (Eller 04), Wimmer (Fortuna) - Müller (Fortuna), Neuschäfer (TuRU), K. Gramminger, Düllmann, M. Gramminger (alle Fortuna)
SpVgg Fürth: Höger - Knoll, Erhard - Helbig, Vorläufer, Gottinger - Frosch, Brenzke, Schade, Appis, Osterhorn - Trainer: Hans Krauß
Tore: 1:0 Neuschäfer (63.), 1:1 Helbig (81.)
Schiedsrichter: Föckers (Neviges)
Zuschauer: 10000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück