suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1922/23 » lizenzmannschaft » kreisliga nordbayern
Saison 1922/1923
DM-Endrunde 1923 - Viertelfinale - So., 13.05.1923, 15:30 Uhr
Sportfreunde Breslau - SpVgg Fürth
0:4 (0:1)
1923 konnten die Vereinigten Breslauer Sportfreunde endlich als südostdeutscher Meister an der deutschen Endrunde teilnehmen. Im Team der Mittelschlesier waren mehr Routiniers als Youngsters zu finden die gegen den süddeutschen Meister ohne Chance waren und nicht ein einziges Mal die Abwehr der SpVgg Fürth um Torhüter "Teddy" Lohrmann und die Verteidiger "Sepp" Müller und "Schorsch" Wellhöfer zu überwinden vermochte. Die Kleeblättler siegten in der Schlussphase noch deutlich.

Pitt Hirschmann

Sportfreunde Breslau: Dziallas - Gärtner, Exner - Wieczorek, Scholz, Menzel - Pohl, Fielsch, Reimann, Blaschke, Taube
SpVgg Fürth: Lohrmann - Müller, Wellhöfer - Kleinlein, Hagen, Löblein - Höger, Franz, Seiderer, Ascherl, Auer
Tore: 0:1 Ascherl (30.), 0:2 Franz (60.), 0:3 Franz (80.), 0:4 Ascherl (85.)
Schiedsrichter: Erich Chemnitz (Leipzig)
Zuschauer: 10000
Spielort: Club-Platz (Zabo) in Nürnberg
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr