suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1913/14 » lizenzmannschaft » ostkreis-liga
Saison 1913/1914
Deutsche Meisterschaft - Halbfinale - So., 17.05.1914, 15:30 Uhr
SpVgg Fürth - Berliner BC 03
4:3 n.V. (2:2, 1:2)

Das Spiel war ursprünglich im "neutralen" Nürnberger Zabo angesetzt. Wegen eines Reitturnieres des Nürnberger Rennvereins wurde es dann kurzfristig im Fürther Ronhof ausgetragen .

Obgleich die Berliner, welche die Meisterschaft von Mark Brandenburg gewonnen hatten, bereits nach zehn Minuten ihren Verteidiger Paul Wiesener infolge einer Beinfraktur verloren und in Unterzahl weiterspielen mussten, entwickelte sich ein unglaublich dramatisches und torreiches Spiel. Durch die schnelle und deutliche Gästeführung konnten die Kleeblättler nicht mehr aus einer betonten defensiven Haltung spielen und ihr Ersatztorhüter trug auch nicht zur Beruhigung bei. Letztlich mussten beide Mannschaften in die Verlängerung, die zwar weitere Tore, aber keine Entscheidung brachte. Danach wurde bis zum entscheidenden Tor weitergespielt.

Der Berliner Spielführer Alfred Birlem wurde später ein international bekannter Schiedsrichter.

Pitt

SpVgg Fürth: Pachter - Mütze, Wellhöfer - Seidel, Riebe, Schmidt - Wunderlich, Burger, Weicz, K. Franz, Hirsch
Berliner BC 03: Niestädt - Gerbsch, Wiesener - Birlem, Kugler, Knuth - Zeidler, Arndt, Preuß, Hebler, Noack
Tore: 0:1 Preuß (33.), 0:2 Preuß (43.), 1:2 Weicz (44.), 2:2 Weicz (62.), 3:2 K. Franz (103.), 3:3 Preuß (119.), 4:3 K. Franz (146.)
Schiedsrichter: Schröder (Mönchengladbach)
Zuschauer: 12000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Sa., 25.05.2024
16:00 Uhr