suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1957/58 » lizenzmannschaft » oberliga sd
Saison 1957/1958
Alpenpokal - 4. Spieltag - Sa., 07.06.1958
Austria Wien - SpVgg Fürth
3:1 (1:1)

Das zweite Alpenpokalspiel in Wien fand am 07.06.1958 wiederum auf der "Hohen Warte" gegen Austria statt. Diesmal war es keine kleine Urlaubsfahrt wie das erste Mal, sondern eine kleine Hetzjagd. Infolge Urlaubsschwierigkeiten mussten die Spieler Freitagnacht in Begleitung der Herren Wagner und Schnitger wegfahren. Am Samstag gleich nach dem Spiel ging es wieder zurück. Die SpVgg Fürth verlor 3:1, nachdem es bei Halbzeit noch 1:1 stand. Erst zehn Minuten vor Schluss konnte Austria Wien den Sieg sicherstellen. Neben Erhard und Mai mussten die Kleeblättler auch Landleiter ersetzen, der gegen Darmstadt verletzt wurde.
 
Der Alpenpokal wurde danach zu Grabe getragen. Maßgebend war, dass der Verband die Durchführung nicht übernahm, sondern an die Vereine abgab. Die SpVgg Fürth trug bereits drei Spiele in Österreich aus und hatte nur ein Heimspiel. Für das zweite Heimspiel gegen den Wiener SC waren bereits die Plakate angeschlagen. Das Spiel wurde dann kurzfristig abgesagt, so dass die Fürther keinen Ersatz mehr auftreiben konnten. Auch der BC Augsburg und Jahn Regensburg wollten die Rückspiele noch austragen oder zumindest eine angemessene Entschädigung erhalten.

Pitt

SpVgg Fürth: Geißler - Schmolke, Koch - Ehrlinger, Bauer, Gettinger - Schmidt, Appis, Bucklisch (Heidner), Gottinger, Schneider - Trainer: Jenö Csaknady
Tore: Appis
Schiedsrichter: Reil (Weiden)
Zuschauer: 2000
Spielort: Hohe Warte
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr