suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1958/59 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1958/1959
Freundschaftsspiel - Do., 14.05.1959
FC Basel - SpVgg Fürth
0:4 (0:2)
Nach einer 2:0-Halbzeitführung wurde das Spiel in der 72. Minute beim Stand von 4:0 wegen Dunkelheit abgebrochen. Bei diesem Spiel war die SpVgg Fürth ständig überlegen. Zu Gunsten der Gastgeber muss allerdings gesagt werden, dass der FC Basel seine beiden Nationalspieler Joseph Hügi und Rudolf Burger nicht einsetzen konnte, da diese vom Schweizer Verband wegen des bevorstehenden Länderspieles Schweiz gegen Portugal (4:3 am 16.05.1959) gesperrt waren. In der Baseler Mannschaft wirkte der frühere KSC-Spieler Antoine Kohn mit, der allerdings "Ertl" Erhard nie in Gefahr brachte.
Fürth war während der gesamten 72 Minuten die klar bessere Mannschaft und hatte lediglich kurz vor Seitenwechsel einige brenzlige Situationen zu überstehen, so als ein Schuss von Weber vom Lattenkreuz zurückprallte.
Ansonsten aber gab die Kleeblattelf den Ton an. Rene Bader, der Schweizer Altinternationale und heutige Betreuer der Basler Mannschaft, zeigte sich vor allem vom ausgezeichneten Teamwork bei Fürth beeindruckt und erwähnte
Erhards saubere Stopperleistung. Horst Schade konnte sich bei seiner ersten Reise mit der Spielvereinigung ein Bild machen. Es fiel günstig aus. Der neue Fürther Trainer freute sich vor allem, dass der Sturm keine Schussangst zeigte, sondern fast jede Gelegenheit zum Schießen wahrnahm. Während beim ersten Fürther Treffer Michauds Fuß dem Leder den letzten Dreh ins Tor gab, war Nummer zwei ein Prachtschuss von Schmidt in die obere Ecke. Ähnlich schön war der vierte Treffer, den "Sigi" Wagner aus spitzem Winkel im Basler Tor unterbrachte, während Gettingers Tor einer Kombination entsprang.

Pitt

FC Basel: Jeker - Bopp, Michaud - Rickenbacher, Weber, Thüler - Turin (46. Lorenz), Maurer, Kohn, Jaeck (46. Hügi I), Stäuble - Trainer: Rene Bader
SpVgg Fürth: Geißler - Schmolke, R. Schmid (50. Koch) - Ehrlinger, Erhard, Gottinger - O. Schmidt (55. Heidner), Appis, Wagner, Gettinger, Schreiner - Trainer: Horst Schade
Tore: 0:1 Wagner (20.), 0:2 Schmidt (42.), 0:3 Gettinger (55.), 0:4 Wagner (65.)
Schiedsrichter: Huber (Thun)
Besondere Vorkommnisse: Das Spiel wurde nach 72 Minuten wegen Dunkelheit abgebrochen.
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück