suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1958/59 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1958/1959
Jubiläumsspiel - 50 Jahre TSV 09 Landshut - So., 07.06.1959
VfR Mannheim - SpVgg Fürth
3:0 (0:0)
Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums des TSV 1909 Landshut traf die SpVgg Fürth in einem Oberliga-Schaukampf auf den VfR Mannheim. Bei 25 Grad im Schatten hatte die SpVgg Fürth bis weit in die zweite Halbzeit hinein mehr vom Spiel, als ein unglückliches Selbsttor von Richard Gottinger die Mannschaft aus dem Konzept brachte. Zwei weitere Treffer besiegelten die Niederlage.
Beide Mannschaften, die am Vortag schon klare Siege errungen hatten, boten in den ersten 45 Minuten nur mäßigen Sommerfußball. Die Spielvereinigung Fürth war drückend überlegen, aber am Strafraum der Gäste versagten sie. Erst nach der Pause wurden die Zuschauer von fliegenden Kombinationen begeistert. In der 78. Minute fiel das erste Tor, durch einen unglücklichen Eigentreffer Gottingers. Das 0:2, in der 81. Minute, war wiederum ein halbes Geschenk Fürths, denn Torwart Geißler, der bis dahin souverän gehalten hatte, leistete sich einen schlechten Abschlag, und Meyer nützte dies zum entscheidenden zweiten Treffer. Das schönste Tor des Tages jedoch fiel fünf Minuten später durch Haberkorn, der einen Bombenschuss aus 25 Metern losließ, gegen den kein Kraut gewachsen war.

Pitt

VfR Mannheim: Benzler - Hoffmann, Kaulmann - Haberkorn, Wäckerle, Steegmann - Walter, Schmitt (Emig), Meyer, Schreck (Lermer), Diehl - Trainer: Hans Schmidt
SpVgg Fürth: Geißler - Bauer, Koch - Ehrlinger, Erhard, Gottinger - Schmidt (Schneider?), Appis, Heidner, Gettinger, Schreiner (Landleiter?) - Trainer: Horst Schade
Tore: 1:0 Gottinger (78., Eigentor), 2:0 Meyer (81.), 3:0 Haberkorn (86.)
Schiedsrichter: Dormehl (Landshut)
Zuschauer: 5000
Spielort: Landshut
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück