suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1995/96 » lizenzmannschaft » freundschaftsspiele und turniere
Saison 1995/1996
Jubiläumsspiel - 75 Jahre DJK Fürth - Fr., 23.06.1995, 18:30 Uhr
DJK Concordia Fürth - SpVgg Fürth
0:6 (0:1)
Geschenkt bekamen die Fußballer der DJK Fürth zum 75jährigen Vereinsjubiläum zwar nichts, dennoch konnten sie die Niederlage gegen den Regionalligisten SpVgg Fürth in Grenzen halten. Die Kleeblättler gewannen an der Kolpingstraße mit 6:0 Toren.
Noch vor dem ersten Training, das erst am Samstag stattgefunden hatte, traten die Ronhofer zu ihrem ersten Spiel in der neuen Saison an. Dabei gab es zunächst eine kleine Überraschung. Mit Dieter Probst und Norbert Glintschert waren zwei Spieler dabei, die in der nächsten Saison gar nicht mehr im Dress der SpVgg spielen. Da die beiden aber noch bis Ende Juni spielberechtigt sind, liefen sie gegen die DJK noch einmal auf.
Den etwa 350 Zuschauern bot der Regionalligst dann einige sehenswerte Kombinationen. Am Strafraum der Gastgeber war dann allerdings oft Endstation, da die Kleeblättler etwas zu verspielt waren. Die Abwehr des B-Klassisten stand vor allem im ersten Durchgang recht sicher. Einen guten Eindruck hinterließ auch DJK-Schlussmann Schneeberger, der einige Schüsse der Gäste mit schönen Paraden meisterte. So gelang den Ronhofern im ersten Durchgang nur ein Treffer. Bernd Müller drückte eine Plößner-Flanke aus kurzer Entfernung über die Linie.
Nach dem Wechsel drückten die "Kleeblättler" dann aufs Tempo. In der 55. Minute fiel durch ein Eigentor das 0:2. Der eingewechselte Herrmann schoss in der 64. Minute das 0:3. Schnirch und Yavuz erhöhten in der Folge auf 0:5. Da auch SpVgg-Libero Güttler und Manndecker Schneider sich immer öfter vorne einschalteten, boten sich dem aufopferungsvoll kämpfenden B-Klassisten einige Konterchancen. Dollrieß hatte in der 83. Minute die Chance zum verdienten Ehrentor, doch er zielte aus kurzer Distanz knapp am Pfosten vorbei.
Kurz zuvor hatte DJK-Spielertrainer Bayer einen 20-Meter-Freistoß über die Latte gesetzt. Den Schlusspunkt in dem fairen Freundschaftstreffen setzte dann wieder Martin Schnirch. Der Stürmer der zweiten Mannschaft der Ronhofer schoss eine Probst-Flanke volley zum 0:6 ein.
SpVgg Fürth: u.a. Glintschert, Güttler, S. Herrmann, Müller, Plößner, Probst, Schneider, Schnirch, Yavuz - Trainer: Bertram Beierlorzer
Tore: 0:1 Müller, 0:2 Eigentor (55.), 0:3 S. Herrmann (64.), 0:4 Schnirch, 0:5 Yavuz, 0:6 Schnirch
Zuschauer: 350
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Do., 30.05.2024
17:00 Uhr